Logo

Gerlingen

Trickdiebstahl an der Endhaltestelle der Stadtbahn

Eine 83 Jahre alte Frau ist am Dienstagmittag gegen 11.35 Uhr an der Endhaltestelle der Stadtbahn in Gerlingen Opfer eines Diebstahls geworden. Während sich die Seniorin am Fahrkartenautomat befand, näherte sich nach Angaben der Polizei eine bislang unbekannte Frau und bat der 83-Jährigen mehrfach ihre Hilfe an. Schließlich entfernte sich die Unbekannte, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Als die Seniorin die am Automaten gelöste Fahrkarte bezahlte, bemerkte sie, dass ihr Smartphone fehlte, das sie in ihrer Handtasche aufbewahrt hatte. Mutmaßlich griff die unbekannte Frau in die Handtasche der Seniorin, die diese über ihre Schulter gehängt hatte, während sie vorgab, helfen zu wollen – und stahl dabei das Handy.

Die Diebin ist nach Angaben der Einsatzkräfte zwischen 50 und 60 Jahren alt und etwa 1,60 Meter groß. Sie trug ein dunkelblaues, wadenlanges Sommerkleid und einen hellen Sommerhut mit hellblauem Band.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten in Gerlingen unter Telefon (0.71.56) 9.44.90 in Verbindung zu setzen. (red)