Logo

Remseck

Unfall: 21-Jährige schwer verletzt

Ein unbekannter Autofahrer war am Dienstag gegen 16.50 Uhr auf der Landesstraße vom Remsecker Stadtteil Hochberg in Richtung Neckargröningen unterwegs. Kurz vor dem Kreuzungsbereich der Landesstraßen 1100 und 1140 überquerte er laut Mitteilung der Polizei eine durchgezogene Linie. Zu diesem Zeitpunkt staute sich der Verkehr zurück. Der Autofahrer wollte mutmaßlich an den wartenden Fahrzeugen vorbeifahren, um auf die Linksabbiegespur in Richtung Ludwigsburger Straße in Neckargröningen zu gelangen. Weil er dabei auch auf die Gegenfahrbahn fuhr, musste ein entgegenkommender 57-jähriger Transporter-Fahrer bis zum Stillstand abbremsen. Während ein 21 Jahre alter Citroen-Fahrer dahinter auch noch anhalten konnte, reichte es einer 20-jährigen Fiat-Fahrerin nicht mehr. Sie krachte in den Citroen und schob ihn auf den VW-Transporter. Die Frau erlitt schwere und der 21-Jährige leichte Verletzungen. Der Unbekannte saß am Steuer eines dunklen Pkw und fuhr davon. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (07.11) 6.86.90 entgegen. (red)