Logo

Gerlingen

Unfall führt zu Beleidigungen und Rangelei

Zwei Männer sind in Gerlingen am Donnerstagabend nach einem Unfall aufeinander losgegangen. Auslöser war nach Angaben der Polizei ein Ausparkmanöver an der Studentenallee. Ein 61-jähriger Mercedesfahrer fuhr um kurz nach 19 Uhr in einer Parklücke rückwärts. Dabei touchierte er jedoch einen am Fahrbahnrand geparkten BMW eines 22-Jährigen. Den Schaden beziffert die Polizei mit etwa 1500 Euro.

Ludwigsburg. Anschließend klingelte der 35-jährige Sohn des Verursachers mit seinem Vater an der Wohnanschrift des geschädigten 22-Jährigen, um ihn davon in Kenntnis zu setzen, dass sein Vater das Auto beschädigt habe. Daran schloss sich eine verbale Auseinandersetzung an, da der BMW des 22-Jährigen in letzter Zeit offenbar öfters in Mitleidenschaft gezogen worden war.

Die Streithähne beleidigten sich jetzt, gingen aufeinander los und schubsten sich gegenseitig, heißt es in der Pressemitteilung der Einsatzkräfte weiter. Während der Auseinandersetzung stellte sich der 35-Jährige zwischen die beiden Kontrahenten und alarmierte die Polizei.

Der Fahrer und der Geschädigte müssen mit einer Anzeige wegen Beleidigung sowie versuchter Körperverletzung rechnen. Bei der Auseinandersetzung wurde wohl niemand verletzt. (red)