Logo

Unfall
Unfall in Schwieberdingen: BMW-Fahrer schläft am Steuer ein, prallt gegen Stein und geparktes Motorrad

Schwieberdingen. Rund 22000 Euro Schaden sowie ein leicht verletzter BMW-Fahrer sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstagmorgen gegen 5.50 Uhr in der Holdergasse in Schwieberdingen ereignet hat. Ein 28-Jähriger fuhr mit seinem BMW in Richtung Hirschgasse, als er mutmaßlich am Steuer einschlief und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dort prallte er gegen einen Stein und schleuderte nach links gegen ein geparktes Motorrad. Das Motorrad wurde durch die Wucht des Aufpralls zwischen der Fahrbahn und einem Auto eingeklemmt. Der BMW landete auf der Fahrerseite, der 28-Jährige war im Auto eingeschlossen. Die Feuerwehr Schwieberdingen rückte mit drei Fahrzeugen und 34 Wehrkräften an, um den BWM-Fahrer aus seinem Wagen zu befreien. Seinen Führerschein beschlagnahmte die Polizei. Der Stein, gegen den der BMW geprallt war, wurde durch einen Zaun hindurch in einen Garten geschleudert und verursachte dort einen Schaden von etwa 1000 Euro. (red)