Logo

Marbach/Ludwigsburg
Ursache Sekundenschlaf: 23-Jähriger prallt gegen Baum

Polizei
"Polizei" steht auf einer Uniform. Foto: Paul Zinken/dpa Foto: Paul Zinken/dpa

Marbach/Ludwigsburg. Am Sonntag kollidierte ein 23-jähriger BMW-Fahrer gegen 6.55 Uhr auf der Landesstraße 1100 zwischen Ludwigsburg und Marbach mit einem Baum. Zuvor hat der junge Mann vermutlich aufgrund seiner Übermüdung einen Sekundenschlaf erlitten und kam von der Fahrbahn ab, teilt die Polizei mit. Seine beiden Mitfahrer im Alter von 21 und 35 Jahren zogen sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr Ludwigsburg war mit einem Fahrzeug und zwei Einsatzkräften vor Ort, da aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe die Fahrbahn gesäubert werden musste. Ein Abschleppunternehmen kümmerte sich um den BMW, der aus einer Böschung geborgen werden musste. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 10000 Euro. Polizisten beschlagnahmten den Führerschein des 23-Jährigen. (red)