Logo

Kirchheim

Verpuffung in Ölofen löst Einsatz aus

Kirchheim. Die Freiwillige Feuerwehr Kirchheim ist am Dienstag gegen 22.10 Uhr mit 25 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen in die Hauptstraße ausgerückt. Laut Polizei war es in einem Wohnhaus aus noch ungeklärter Ursache in einem Ölofen zu einer Verpuffung gekommen, die die Brandmelder in Betrieb setzte. Die eintreffenden Wehrleute demontierten den Ofen anschließend und brachten ihn nach draußen.

Nachdem sie die Räumlichkeiten belüftet hatten, rückten die Einsatzkräfte wieder ab. Verletzt wurde niemand. (red)