Logo

Korntal-Münchingen

Zu dickes Kind bleibt in Schaukel stecken

Korntal-Münchingen. Der abendliche Ausflug eines Zehnjährigen auf den Kinderspielplatz in der Härtestraße in Münchingen führte am Montagabend zu einem ungewöhnlichen Feuerwehreinsatz. Der Junge hatte sich offensichtlich in eine Kleinkindschaukel mit Korb gezwängt, die nicht mehr seiner körperlichen Konstitution entsprach, wie es die Polizei mitteilt – und auf Nachfrage konkretisiert, das Kind sei „etwas stabiler“ gewesen. Weil seine selbstständigen Befreiungsversuche fehlschlugen, musste die Freiwillige Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften anrücken. Diese konnte mit geeinten Kräften den Zehnjährigen aus dem Korb herausziehen und ihn damit aus der misslichen Lage befreien. (red)