Logo

Autobahn

Zu wenig Reifenprofil: Auto landet in Leitplanke

Ludwigsburg. Ein Unfall auf der A 81 hat am Mittwoch für einen Schaden von etwa 12 000 gesorgt. Gegen 13.50 Uhr wollte ein 23-jähriger Autofahrer, der Richtung Heilbronn auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war, einen Sattelzug überholen. Zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Nord und Pleidelsheim setzte er zum Überholen an und verlor aufgrund von Aquaplaning und zu viel Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Auto. Nachdem er daraufhin den Sattelzug touchierte, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanken. Von dort prallte das Auto ab und schleuderte über den rechten Fahrstreifen, wo der Wagen schließlich entgegengesetzt zur Fahrtrichtung zum Stehen kam. Das Auto des 23-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme konnten hinzugezogene Polizeibeamte feststellen, dass die Profiltiefe der Fahrzeugbereifung unter der gesetzlichen Mindestgrenze lag. Aufgrund der Bergungsmaßnahmen musste der rechte Fahrstreifen bis etwa 15 Uhr gesperrt werden. (red)