Logo

Korntal-Münchingen

A 81-Ausfahrt wird ab Montag umgebaut

Schon vor einigen Wochen hatte die Fällung der Bäume und Sträucher in den beiden westlich gelegenen Aus- und Einfahrten der A 81-Anschlussstelle Zuffenhausen für Irritationen gesorgt – auch weil die Stadt Korntal-Münchingen, auf deren Gemarkung die Fahrbahnen liegen, zunächst nicht wusste, dass dort unter anderem eine große Brücke über die B 10 erstellt wird. Ziel ist es, dass sich die Verkehrsströme nicht mehr so wie derzeit kreuzen, und es dadurch weniger Staus gibt. Nun meldet das Regierungspräsidium auf die erneute LKZ-Anfrage, dass die Bauarbeiten bereits kommende Woche beginnen.

350_0900_18940_COKRSG_B10_A81_Anschlussstelle.jpg
Hier entsteht die Brücke. Foto: Bürkle
Korntal-Münchingen. Als erstes wird im Bereich der Anschlussstelle eine 27 Meter lange Brücke hergestellt. Die Arbeiten für das rund 1,5 Millionen Euro teure Bauwerk sollen voraussichtlich bis Oktober dauern.

Im Sommer wird zudem mit dem neuen Ausfädelstreifen begonnen. Dabei soll auch eine Wand zur Absicherung der Böschung gebaut werden. Für diese Arbeiten werde laut RP gerade die Ausschreibung vorbereitet.

Provisorium und Tempolimit

Zunächst soll es keine Beeinträchtigungen für den Verkehr geben, heißt es weiter. Drei Wochen lang werde neben der Fahrbahn eine provisorische Abfahrtsrampe gebaut. Danach wird der Verkehr auf dem Provisorium geführt, um im Bereich der jetzigen Rampe die neue Brücke erstellen zu können. Zur Sicherung der Baustelle wird die zulässige Höchstgeschwindigkeit reduziert. Die durchgehende Fahrbahn der A 81 ist davon nicht betroffen. (jsw)