Logo

Prozess
Firma in Eberdingen geschädigt: Haftstrafe für Betrug mit sechs Millionen FFP2-Masken

Sechs Millionen Masken, die es offenbar nie gab, bot der Betrüger einem Eberdinger Unternehmen an. Foto: Marijan Murat/dpa
Sechs Millionen Masken, die es offenbar nie gab, bot der Betrüger einem Eberdinger Unternehmen an. Foto: Marijan Murat/dpa
Das Drehbuch zu der Verhandlung des Vaihinger Schöffengerichts liefert die Pandemie. Sechs Millionen FFP2-Masken diente im Februar 2020 ein in Portugal lebender Spanier einem Eberdinger Händler für Medizin- und Praxisprodukte in einem Blitzangebot an. 1,7 Millionen Euro sollten die Masken kosten; dafür waren schnell 128500 Euro Anzahlung fällig. Das Geld wurde überwiesen. Doch es gab keine Ware.