Logo

Erdmannhausen

Hannemann wird Geschäftsführerin bei Fachverband

Birgit Hannemann hat einen neuen Job beim katholischen Verband „Zukunft Familie“.Archivbild: Ettensberger
Birgit Hannemann hat einen neuen Job beim katholischen Verband „Zukunft Familie“.Archivbild: Ettensberger Foto: H. Ettensberger

Schon seit einiger Zeit wird über die berufliche Zukunft von Bürgermeisterin Birgit Hannemann gerätselt. Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Ab 1. Juli wird sie Geschäftsführerin bei „Zukunft Familie“ im Haus der Caritas in Stuttgart. Dabei handelt es sich um einen Fachverband für Familienpflege und organisierte Nachbarschaftshilfe der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Der Verein vertritt die Interessen seiner Mitglieder, das sind immerhin über 250 Kirchengemeinden, Sozialstationen sowie kirchliche Vereine und Verbände. Die 40-jährige Birgit Hannemann, die nicht für eine zweite Amtszeit als Bürgermeisterin kandidiert, tritt dort die Nachfolge von Liz Deutz an, die nach fast 20 Jahren Geschäftsführung in den Ruhestand geht.

Hannemann hatte gegenüber unserer Zeitung stets betont, dass sie weiterhin berufstätig bleiben will. Ihre Amtszeit in Erdmannhausen endet am 31. Mai. (AB)