Logo

Corona

Inzidenz im Kreis Ludwigsburg klettert auf 449,6

Die Omikron-Welle kommt voll im Landkreis an. Am Donnerstag ist die Sieben-Tage-Inzidenz auf 449,6 gestiegen. Mehr als 3500 Menschen sind momentan nachweislich infiziert.

Hunderte Menschen haben sich in den vergangenen Tagen im Kreis infiziert. Archivfoto: dpa
Hunderte Menschen haben sich in den vergangenen Tagen im Kreis infiziert. Foto: dpa

Kreis Ludwigsburg. Der Grund für den starken Anstieg der Inzidenz innerhalb eines Tages (+190,9) sind auch falsch gemeldete Zahlen der Vortage. Insgesamt meldete der Landkreis am Donnerstag 3577 an Corona infizierte. Seit Ausbruch der Pandemie wurden bis Donnerstag 53326 Coronafälle im Landkreis registriert. Das sind 1169 Fälle mehr als am Mittwoch.

Die Lage auf den Intensivstationen in den Krankenhäusern Ludwigsburg und Bietigheim hat sich trotzdem leicht entspannt. Am Donnerstag lagen insgesamt sieben Corona-Patienten auf der Intensivstation. Das waren drei weniger als am Tag zuvor.

Bisher sprechen die Daten dafür, dass die Omikron-Variante zwar viel ansteckender ist, gleichzeitig aber zu weniger schweren Verläufen führt. Die Zahl der Infizierten dürfte in den nächsten Tagen also weiterhin stark ansteigen. Das Krankenhaus macht sich daher auch Sorgen, dass viele Mitarbeiter gleichzeitig erkranken und dadurch ausfallen.

Autor: