Logo

Kleinkindbecken wieder offen

Chlorgas-Austritt im Freibad: Ab heute alle Bereiche zugänglich

Großeinsatz: Mehr als 100 Rettungskräfte sind am Freitagabend vor Ort. Foto: Alfred Drossel
Großeinsatz: Mehr als 100 Rettungskräfte sind am Freitagabend vor Ort. Foto: Alfred Drossel

Besigheim. Eine defekte Dichtung hatte am späten Freitagabend einen Großeinsatz im Besigheimer Mineral-Parkfreibad ausgelöst: Weil in der Nähe des Kleinkindbeckens Chlorgas ausgetreten war, mussten das Gelände, auf dem eine Open-Air-Veranstaltung stattfand, sowie das angrenzende Spvgg-Vereinssportzentrum Fitkom evakuiert werden (wir berichteten). Am gestrigen Montag ist eine Spezialfirma vor Ort gewesen und hat sich die betroffene Chlorgasanlage angeschaut, Teile ausgetauscht und wieder in Betrieb genommen. Der Monteur hat das ausgebaute Ventil und die Dichtung mitgenommen; sie werden jetzt genauer untersucht.

Wie Stefan Maier, stellvertretender Stadtbaumeister, auf Nachfrage erklärte, habe der Monteur zudem die zweite Chlorgasanlage auf dem Freibadgelände sicherheitshalber auch noch überprüft. Dort habe es keine Auffälligkeiten gegeben.

Während die Fortsetzung der Open-Air-Veranstaltung am Samstagabend planmäßig stattfinden konnte und auch der Großteil des Freibads im Laufe des Tages für den Badebetrieb geöffnet wurde, blieb das Kleinkindbecken auch am Montag noch gesperrt. Heute allerdings dürfen die Kleinen wieder planschen. Maier: „Es läuft dann wieder der ganz reguläre Betrieb.“

Autor: