Logo

Trumpf

Langjähriger Chef Berthold Leibinger mit 87 gestorben

Der frühere Trumpf-Chef Berthold Leibinger ist tot. Wie das Unternehmen mitteilte, ist er gestern nach längerer Krankheit im Alter von 87 Jahren in Stuttgart gestorben. Unter Leibinger wurde die Maschinenfabrik Trumpf zu einem der weltweit führenden Werkzeugmaschinenhersteller. Das Unternehmen setzte vor allem im Bereich der Lasertechnik Maßstäbe. Leibinger engagierte sich auch im kulturellen und sozialen Bereich. (red)

350_0900_20686_Berthold_Leibinger_2010.jpg
Berthold Leibinger. Foto: Trumpf

Ditzingen.  

Mehr zum Thema in der Ludwigsburger Kreiszeitung, die Sie unter unseren Abo-Angeboten kennenlernen können