Logo

Nahverkehr kehrt mit Zwischenschritt in Normalität zurück

S-Bahn fährt ab Montag morgens wieder im Viertelstundentakt – Eine Woche später gilt dann weitgehend wieder der alte Fahrplan – Auch Abellio erweitert

Eine S-Bahn steht im Stuttgarter Hauptbahnhof: Die Fahrgastzahlen sind um mehr als 80 Prozent eingebrochen, in den Kassen fehlen rund 70 Millionen Euro. Foto: Marijan Murat/dpa
Eine S-Bahn steht im Stuttgarter Hauptbahnhof: Die Fahrgastzahlen sind um mehr als 80 Prozent eingebrochen, in den Kassen fehlen rund 70 Millionen Euro. Foto: Marijan Murat/dpa

Kreis Ludwigsburg. Die S-Bahn fährt von Montag an wieder öfter. Dies teilen der Verband Region Suttgart als Aufgabenträger und die Deutsche Bahn als Betreiberin mit. Die S-Bahn verkehrt demnach ab 4. Mai zunächst morgens auf allen Linien im Viertelstundentakt. Eine Woche später, am 11 Mai, kehrt die S-Bahn dann weitestgehend zum regulären Fahrplan zurück.

Dieses Konzept wurde – wie berichtet – in der vergangenen Woche vom Verkehrsausschuss der Region befürwortet. Demnach fahren dann montags bis freitags alle Linien wieder zwischen etwa 6 und 10 Uhr sowie 12 bis 20.30 Uhr im Viertelstundentakt. Auch die Flughafenfrühverbindungen gibt es wieder. Nur der Nachtverkehr an Wochenenden bleibt vorerst weiter ausgesetzt.

Nach dem Übergangsfahrplan für kommende Woche fahren die S-Bahnen von Montag bis Freitag, 8. Mai, auf allen Linien zwischen 6 und 10 Uhr im Viertelstundentakt. In den übrigen Zeiten – auch in der Hauptverkehrszeit am Nachmittag und Abend – gilt das stabile Grundangebot im Halbstundentakt. Dazu werden weitestgehend Langzüge mit drei Triebwagen eingesetzt. In der morgendlichen Hauptverkehrszeit pendelt die S 60 auf dem üblichen Laufweg Böblingen – Schwabstraße, zu allen anderen Zeiten – außer am Sonntag – nur zwischen Böblingen und Leonberg. Die Schusterbahn entfällt in der kommenden Woche noch.

Auch bei Abellio wird der Fahrplan wieder ausgeweitet, auf 76 Prozent des üblichen Umfangs. Dazu werden einige Zwischentakte Bietigheim – Pforzheim und Bietigheim – Heidelberg der Linien RB/RE 17 in den Hauptverkehrszeiten wieder aufgenommen sowie mehrere Verbindungen auf der Linie RB 18 Richtung Heilbronn aufgestockt.

Zum Normalfahrplan will Abellio bis spätestens Mitte Juni zurückkehren. Die Rückkehr zum regulären Fahrplan der S-Bahn steht laut VVS unter dem Vorbehalt, dass sich die positive Entwicklung fortsetzt. Für alle Anbieter gilt: Fahrgäste müssen eine Mund-Nasen-Maske tragen. (red)

Info: Der Übergangsfahrplan ist in den elektronischen Fahrplanmedien verfügbar. Es wird empfohlen, sich zu informieren über die App DB Navigator, auf www.vvs.de, www.abellio.de/ corona-bw oder www.bahn.de.