Logo

Wohnraum

Neubauten und Tiefgarage in Kirchheims Ortsmitte

Im Ortskern von Kirchheim entsteht ein Neubauensemble mit 40 Wohnungen und 44 Stellplätzen. Direkt neben dem Friedhof realisiert ein Investor bis Herbst 2022 drei Häuser mit Tiefgarage.

Blick auf die Baulücke: Hier sollen drei Wohngebäude entstehen. Aktuell laufen archäologische Untersuchungen. Foto: Alfred Drossel
Blick auf die Baulücke: Hier sollen drei Wohngebäude entstehen. Aktuell laufen archäologische Untersuchungen. Foto: Alfred Drossel

Kirchheim. Seit einiger Zeit tut sich etwas auf dem Grundstück an der Lauffener Straße/B27 in Kirchheim: Im Januar 2020, als Ozean Horizont Projektentwicklung aus Herrenberg das Areal erwarb. Nachdem die Architekten BWK aus Stuttgart ihren Entwurf bei der Gemeinde eingereicht hatten und die Baugenehmigung zügig erteilt wurde, konnten im Frühjahr 2021 bereits die ersten Bagger auffahren, um die notwendigen Abbrucharbeiten vorzunehmen und dabei die alten maroden Gebäude mit der Scheune abzureißen (wir berichteten).

Im Sommer beginnt die Bauphase

Aktuell laufen archäologische Untersuchungen und die ersten entdeckten Funde werden derzeit bewertet. Das Prospektierungsteam des Amtes für Denkmalpflege sondiert das Gelände seit Anfang Mai und erhofft sich noch weitere interessante Artefakte. Sobald die Arbeiten abgeschlossen sind und die Ergebnisse vorliegen, beginnt dann im Sommer 2021 die eigentliche Bauphase, teilt die Ozean Horizont Projektentwicklung mit. Die Bauzeit werde sich voraussichtlich über einen Zeitraum von etwas mehr als einem Jahr erstrecken. Die Wohnungen sollen dann im Oktober 2022 fertiggestellt werden.

Auf dem 2690 Quadratmeter großen Areal mit insgesamt drei dreigeschossigen Gebäuden werden barrierearme Smart-Home-Wohnungen mit zwei, drei oder vier Zimmern auf 52 bis 186 Quadratmetern Wohnfläche angeboten, heißt es weiter. Neben nach Süden oder Westen ausgerichteten Balkonen und einer Gartenanlage werden auch 56 Fahrradstellplätze und eine Spielfläche errichtet.

Der Verkauf der neuen Eigentumswohnungen soll im vierten Quartal 2021 beginnen. Bis zu diesem Zeitpunkt wird der Rohbau so weit fortgeschritten sein, dass sich die künftigen Eigentümer bereits einen realen Eindruck ihres neuen Zuhauses machen können.

Die 44 Stellplätze werden so ausgestattet, dass eine Nachrüstung für Elektrofahrzeuge möglich ist. (red)