Logo

„Niemand sollte in dieser Situation alleine sein“

Über 70 Helferinnen und Helfer haben sich schon auf unserer Online-Seite „Zusammen – die LKZ-Nachbarschaftshilfe“ eingetragen. Es werden täglich mehr.

Helfen mit: Etienne (links) und Alexandra Renoncourt aus Kornwestheim. Foto: privat
Helfen mit: Etienne (links) und Alexandra Renoncourt aus Kornwestheim. Foto: privat

Kreis Ludwigsburg. Manchmal werden Hilfesuchende einfach zu Helfern. So etwa Alexandra Renoncourt aus Kornwestheim. Die Mutter war mit ihrem Sohn Etienne selbst drei Wochen zu Hause. Weil die beiden Symptome, sich aber nicht in Risikogebieten aufgehalten hatten, schickte das Robert-Bosch-Krankenhaus sie in Quarantäne. In dieser Zeit hatten die beiden viele Helfer, die für sie einkaufen gegangen sind. „Jetzt, da wir wieder gesund sind, möchten wir gerne denen helfen, die Hilfe benötigen“, sagt Alexandra Renoncourt. Sie arbeitet in ihrem Hauptberuf als Integrationskraft in einer Schule für geistig behinderte Kinder in Ludwigsburg und engagiert sich in der Lebenshilfe Ludwigsburg, in einer Tagesgruppe für Menschen mit Handicap. „Mein Herz schlägt immer fürs Helfen, ich freue mich, wenn ich ein Lächeln zurückbekomme“, sagt sie „das ist viel mehr wert als Geld.“ Niemand solle in dieser Situation alleine sein oder ohne Hilfe dastehen. Deshalb bietet sie unter der Telefonnummer (01.79).61.14.585 gemeinsam mit ihrem Sohn in Kornwestheim Hilfsdienste an – vom Einkaufen und Gassigehen bis hin zum gemeinsamen Spielen mit Kindern.

Auch die Handballregion Bottwar SG (kurz: HABO Bottwar SG) hat sich spontan unserer Aktion angeschlossen. Die Sportler aus Steinheim, Kleinbottwar und Großbottwar haben sich zusammengeschlossen und erledigen schon die ersten Einkäufe, stellen den Müll auf die Straßen und sind im Bottwartal für die hilfsbedürftigen Menschen in dieser Krise da. „Wir hatten auch schon zwei Einsätze“ sagt Sascha Gohl. Erreichbar sind die helfenden Buffalos unter Telefon (0171) 2609720.

Wer auch mitmachen möchte, der kann sich auf der Webseite www.lkz.de/zusammen in die Helferliste eintragen. Bitte mit Namen, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und den Angeboten, die Sie den Hilfesuchenden machen möchten. Wer die Hilfe in Anspruch nehmen möchte, der wendet sich bitte direkt an die Helfer.

Info: Helferliste unter www.lkz.de/zusammen

Autor: