Logo

Oberstenfeld

Rathaus-Umzug

350_0900_24581_Oberstenfeld_zieht_um.jpg

Oberstenfeld. Wer gestern Vormittag beim Rathaus anrufen wollte, hörte nur „tut, tut, tut“ oder bekam es mit dem Anrufbeantworter zu tun. Grund für die Unerreichbarkeit: der Umzug innerhalb des Hauses. „Wir haben die Aufgaben neu verteilt, insbesondere innerhalb der Ämter, aber teilweise auch zwischen den Ämtern“, sagt Bürgermeister Markus Kleemann. Dafür habe die Gemeindeprüfungsanstalt zunächst die bestehenden Strukturen untersucht, daraufhin habe man gemeinsam mit den Mitarbeitern die Aufgaben besser verteilt. Diese neue Aufteilung gilt ab 1. Februar. Wer mit den gleichen Themen zu tun hat, sitzt dann auch räumlich zusammen. (red)Foto: privat