Logo

Deutscher Kita-Preis
St. Franziskus hofft auf ersten Platz

Katrin Macha (hinten, links) und Elena Rehm (daneben) beobachten, was sich beim Stuhlkreis tut. Foto: Andreas Essig
Katrin Macha (hinten, links) und Elena Rehm (daneben) beobachten, was sich beim Stuhlkreis tut. Foto: Andreas Essig
Mehr als 1500 Kindergärten und Initiativen haben sich für den Deutschen Kita-Preis 2020 beworben – darunter auch der katholische Kindergarten St. Franziskus im Kirchtal. Er hat es unter die zehn Finalisten geschafft. Zwei Tage lang hält sich dort ein Expertenteam auf, um die Arbeit in der Einrichtung unter die Lupe zu nehmen. Im Mai werden die Preisträger vorgestellt.