Logo

Besigheim

Stein für Stein

Die Abbrucharbeiten des Besigheimer Ziegelwerks stehen unmittelbar vor ihrem Abschluss. Der knapp 40 Meter hohe Schornstein steht noch. Er kann derzeit nicht abgebrochen werden, weil er als Antennenhalter für den Mobilfunk aktiv ist. Die Antennen sol
Die Abbrucharbeiten des Besigheimer Ziegelwerks stehen unmittelbar vor ihrem Abschluss. Der knapp 40 Meter hohe Schornstein steht noch. Er kann derzeit nicht abgebrochen werden, weil er als Antennenhalter für den Mobilfunk aktiv ist. Die Antennen sollen in der ersten Maiwoche abgeschaltet werden. Dann wird der Schlot abgebaut. Aber nicht auf spektakuläre Weise durch eine Sprengung, sondern Stein für Stein von einem Steiger aus. Dabei werden auch die Antennen abgebaut. (ad) Foto: Drossel
Besigheim.