Logo

Telefonaktion: Ärzte informieren über Impfungen

Fragen rund um Impfungen beantworten am Mittwoch, 16. September, bei einer Telefonaktion drei Ärzte den Lesern unserer Zeitung.

Dr. Karlin Stark, Dr. Thomas Kauth und Dr. Uschi Traub (von links) beantworten Leserfragen.
Dr. Karlin Stark, Dr. Thomas Kauth und Dr. Uschi Traub (von links) beantworten Leserfragen.

Kreis Ludwigsburg. In Zeiten von Corona ist die Verunsicherung groß. Es gibt viele gefährliche Infektionskrankheiten und gegen einige gibt es bereits Impfstoffe. Aber darf ich mich überhaupt in diesen Zeiten impfen lassen? Erhöht ein Arztbesuch die Gefahr, an Covid-19 zu erkranken? Welche Impfungen brauche ich? Was muss ich bei der Umsetzung des Masernschutzgesetzes beachten? Solche Fragen von Bürgern, Leiterinnen von Kitas oder Vertretern von Gemeinden erreichen täglich das Gesundheitsdezernat des Landratsamts Ludwigsburg. Bei der Telefonaktion am 16. September können Interessierte von 18 bis 20 Uhr ihre Fragen an die Experten stellen. Der niedergelassene Kinderarzt Dr. Thomas Kauth, Dr. Karlin Stark vom Landesgesundheitsamt und Dr. Uschi Traub vom Gesundheitsdezernat beantworten Fragen rund um die Impfungen gegen Masern, Grippe, Pneumokokken, Keuchhusten und Co.

Die Gefahr einer Infektion mit SARS-CoV-2 besteht unvermindert weiter. Umso wichtiger ist es, sich in diesen Zeiten vor anderen Infektionskrankheiten zu schützen, so das Landratsamt. „Impfungen können den Einzelnen vor Krankheiten schützen, die lebensbedrohlich sind oder schwerwiegende Folgen haben können. Hierzu gehören Masern, Influenza oder Hirnhautentzündung. Des Weiteren helfen Impfungen dabei, dass sich Krankheiten nicht weiter ausbreiten. Dies ist eine der wirksamsten Vorsorgemaßnahmen für die gesamte Bevölkerung“, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

In Deutschland ist die Ständige Impfkommission (Stiko) am Robert Koch-Institut dafür zuständig, Impfempfehlungen zu erarbeiten. Kürzlich veröffentlichte sie auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse den Impfkalender 2020 mit den empfohlenen Standardimpfungen für Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Dr. Karlin Stark ist Fachärztin für öffentliches Gesundheitswesen und leitet seit über fünf Jahren das Landesgesundheitsamt im Regierungspräsidium Stuttgart. Das Landesgesundheitsamt ist die fachliche Leitstelle für die Gesundheitsämter in Baden-Württemberg und berät Ministerien und andere Behörden zu medizinischen und gesundheitlichen Fragestellungen. Wer Fragen zum Masernschutzgesetz und zum Status von Corona-Impfstoffen hat, erreicht Dr. Karlin Stark unter der Rufnummer (07141) 144-42160.

Dr. Thomas Kauth ist niedergelassener Kinder- und Jugendarzt in Ludwigsburg und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Ärzteschaft Ludwigsburg. Er beantwortet bei der Telefonaktion Fragen unter der Rufnummer (07141) 144-42591 zu Impfungen bei Kindern.

Dr. Uschi Traub ist Fachärztin für öffentliches Gesundheitswesen und Leiterin des Fachbereichs Gesundheitsförderung beim Gesundheitsamt. Sie koordiniert verschiedene Impfkampagnen und bietet individuelle Impfberatungen an. Sie gibt bei der Telefonaktion Auskunft zum Thema Impfungen bei Erwachsenen unter der Rufnummer (07141) 144-41304. (red)