Logo

Ukraine-Flüchtlinge
Vermieter verlangt über 1000 Euro Miete für Minizimmer in Remseck

Geflüchtete aus der Ukraine kommen nach ihrem Grenzübertritt im polnischen Medyka an. An der polnischen Grenze wurden auch die drei Frauen und ihre Kinder, die in Remseck zunächst keinen guten Start hatten, von Ehrenamtlichen abgeholt. Foto: dpa
Geflüchtete aus der Ukraine kommen nach ihrem Grenzübertritt im polnischen Medyka an. An der polnischen Grenze wurden auch die drei Frauen und ihre Kinder, die in Remseck zunächst keinen guten Start hatten, von Ehrenamtlichen abgeholt. Foto: dpa
Die Bereitschaft, Flüchtlingen aus der Ukraine zu helfen, ist groß. Doch es gibt auch Menschen, die deren Notlage ausnutzen und sich schamlos bereichern wollen. Ein Beispiel aus Remseck: Jeweils über 1000 Euro Miete wurden für winzige Zimmer im Dachgeschoss einer Doppelhaushälfte verlangt.