Logo

Zusammenschluss

Volksbank-Fusion Leonberg und Strohgäu ab 2018

In den Landkreisen Ludwigsburg und Böblingen entsteht eine neue genossenschaftliche Regionalbank. 

350_0900_16975_COWIGenossenschaftsvorstaende_Leonberg_St.jpg
Die Macher der neuen genossenschaftlichen Regionalbank von links: Thomas Schäfer (Aufsichtsratsvorsitzender, Strohgäu), Claus Edelmann (Vorstandsmitglied, Strohgäu), Elmar Braunstein (Vorstandsvorsitzender, Strohgäu), Jürgen Held (Vorstandschef, Leonberg), Wolfgang Ernst (Vorstandsmitglied, Leonberg) und Klaus Röckle (Aufsichtsratsvorsitzender, Leonberg). Foto: Karin Rebstock

Leonberg/Korntal-Münchingen. Die Volksbank Strohgäu mit Sitz in Korntal-Münchingen und die Volksbank Region Leonberg wollen zur Volksbank Leonberg-Strohgäu fusionieren. Der Zusammenschluss soll 2018 erfolgen. Das neue Geldhaus hat eine Bilanzsumme von 1,4 Milliarden Euro. Zum Vergleich: Die Volksbank Ludwigsburg als größte Genossenschaftsbank im Kreis Ludwigsburg hat eine Bilanzsumme von 1,9 Milliarden Euro. (bie)

Mehr zum Thema in der Ludwigsburger Kreiszeitung, die Sie unter unseren Abo-Angeboten kennenlernen können