Logo

Weiterer Brandanschlag, Täter flüchtig

Die zerstörte Tür an dem Drogeriemarkt.Foto: Karsten Schmalz/KS Images
Die zerstörte Tür an dem Drogeriemarkt.Foto: Karsten Schmalz/KS Images
In Marbach hat es in der Nacht einen weiteren Brandanschlag gegeben.

Marbach. Nach dem Brandanschlag in der Nacht zum Samstag in der Altstadt in Marbach, ist eine Nacht später eine Explosion an einem Discounter, neben einem Flüchtlingswohnheim in der Marktstraße gezündet und zur Explosion gebracht worden.

Der Brandsatz erlosch selbstständig, die Feuerwehr Marbach war mit vier Fahrzeugen und 20 Mann vor Ort und kontrollierte das Gebäude.

Neben der Feuerwehr Marbach war die Polizei mit zwei Streifen und dem Kriminaldauerdienst an der Einsatzstelle, das Polizeipräsidium Ludwigsburg setzte in und um Marbach mehrere Streifen zur Fahndung des flüchtigen Täters ein, diese verlief bislang ergebnislos.

Der 42-jährige Tatverdächtige, der in der Nacht zuvor drei Brandsätze geworden und damit ein Wohnhaus angezündet hatte, sitzt mittlerweile in Haft.