Logo

Weinbau
Zarte Rebknospen sind in Gefahr

In den Weinbergen des Neckartals und am Rande des Strombergs setzen die Reben bereits zum Austrieb an. Dabei steigt auch der Saft in die Reben. Sie tränen, sagt man. Fotos: Alfred Drossel
In den Weinbergen des Neckartals und am Rande des Strombergs setzen die Reben bereits zum Austrieb an. Dabei steigt auch der Saft in die Reben. Sie tränen, sagt man. Fotos: Alfred Drossel
Leben kehrt in die Weinberge des Neckartals und am Rande des Strombergs zurück: Die Reben haben längst zum Austrieb angesetzt. Die Weinprinzessin Franziska Pfizenmayer trägt ihre Krone derzeit aber nur vor dem Computer. Archivfotos: Drossel, privat
Leben kehrt in die Weinberge des Neckartals und am Rande des Strombergs zurück: Die Reben haben längst zum Austrieb angesetzt. Die Weinprinzessin Franziska Pfizenmayer trägt ihre Krone derzeit aber nur vor dem Computer. Archivfotos: Drossel, privat
Während die Obstbauern ihre Plantagen durch die Berieselungsanlagen mit einem Eispanzer vor Frost schützen können, sind die Reben in den Weinbergen dem Frost der kalten Nächte schutzlos ausgesetzt. Gebietsweise werden nach den kalten Nächten schon Frostschäden gemeldet.