Ludwigsburg | 24. August 2017

Beutezug um 4 Uhr morgens

Drei junge Männer sind nach Angaben der Polizei in der Nacht zum Mittwoch im Schwieberdinger Zentrum offenbar auf Beutezug gegangen. Kurz vor 4 Uhr fielen einer Streifenbesatzung zunächst zwei Menschen auf, die an der Kirchstraße an einem roten Roller der Marke Piaggio hantierten. Als die beiden die Polizei bemerkten, ergriffen sie die Flucht und entkamen unerkannt. Ein Zeuge hatte zuvor drei Jugendliche auf dem Roller umherfahren sehen, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Sie hatten das ursprünglich an der Mozart-straße abgestellte Fahrzeug kurzgeschlossen und gestohlen.

Die Beamten unterrichteten den Besitzer und nahmen es zunächst im Polizeirevier in Verwahrung. Der Mann konnte bestätigen, dass ihm die wahrscheinlichen Diebe bereits in der Nacht aufgefallen waren, als sie auf Fahrrädern mehrfach an der Mozartstraße aufkreuzten. Im Zuge der weiteren Ermittlungen fanden die Polizisten in der näheren Umgebung ein Mountainbike, das vor fast vier Jahren in Korntal-Münchingen als gestohlen gemeldet worden war sowie ein schwarzes Herrenrad. Wahrscheinlich hatte die Diebesbande die Räder dort zurückgelassen, so die Einsatzkräfte weiter.

Außerdem ist es in der gleichen Nacht zu zwei weiteren Taten gekommen. An der Bahnhofstraße wurde ein manipuliertes Quad gefunden, das in der Nähe abhandengekommen war. Da die Diebe versäumt hatten, den Benzinhahn aufzudrehen, konnten sie es nicht starten, heißt es in der Polizeimeldung weiter.

Ein weiterer Diebstahlsversuch passierte wohl am Scheerwiesenweg. Die Täter hatten es laut Polizei dort auf einen Roller abgesehen, der in einem Hinterhof abgestellt war. Sie knackten das Lenkradschloss und müssen das Fahrzeug geschoben haben. Wegen der ausgebauten Batterie konnten sie es nämlich nicht anlassen. Ein Zusammenhang zwischen den Taten ist zu vermuten.

Bei den drei Verdächtigen soll es sich um junge Männer im Alter zwischen 15 und 20 Jahren handeln. Sie waren unter anderem mit den beschriebenen Fahrrädern unterwegs und trugen Kapuzenpullis. Alle drei hatten dabei die Kapuze über den Kopf gezogen. Zwei von ihnen waren mit dunkelgrauem Pulli, einer mit hellgrauem bekleidet.

Die Schwieberdinger Polizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter Telefon (0 71 50) 3 12 45 zu melden. (red)

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
Mein Ort
Wählen Sie Ihren Ort
GerlingenDitzingenKorntal-MünchingenHemmingenSchwieberdingenEberdingenVaihingen an der EnzMöglingenLudwigsburgAspergKornwestheimRemseck am NeckarMarkgröningenOberriexingenSersheimTammFreiberg am NeckarBenningenMarbach am NeckarErdmannhausenAffalterbachSteinheim an der MurrMurrPleidelsheimIngersheimBietigheim-BissingenSachsenheimFreudentalLöchgauBesigheimHessigheimMundelsheimGroßbottwarOberstenfeldPrevorstGemmrigheimWalheimErligheimBönnigheimKirchheim am NeckarOttmarsheim
Nachrichten und mehr aus Ihrer Region!
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus: