Markgröningen
Ludwigsburg | 06. Februar 2018

Verpuffung im Heizkessel

Die Freiwillige Feuerwehr Markgröningen rückte am Dienstag kurz nach 5 Uhr mit zwei Fahrzeugen und zwölf Wehrleuten in die Straße „Auf Hart“ in Markgröningen aus. Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatte mehrere Knallgeräusche aus dem Heizraum im Keller wahrgenommen und den Notschalter der Heizungsanlage gedrückt.

Vermutlich war es zuvor zu einer Verpuffung im Heizkessel gekommen. Alle neun Bewohner des Hauses mussten ihre Wohnung zunächst verlassen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr setzten die Anlage außer Betrieb. Da keine Gefahr für die Bewohner bestand, konnten diese in das Haus zurückkehren. Nun muss sich ein Fachmann um die Heizung kümmern. (red)

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
Mein Ort
Wählen Sie Ihren Ort
GerlingenDitzingenKorntal-MünchingenHemmingenSchwieberdingenEberdingenVaihingen an der EnzMöglingenLudwigsburgAspergKornwestheimRemseck am NeckarMarkgröningenOberriexingenSersheimTammFreiberg am NeckarBenningenMarbach am NeckarErdmannhausenAffalterbachSteinheim an der MurrMurrPleidelsheimIngersheimBietigheim-BissingenSachsenheimFreudentalLöchgauBesigheimHessigheimMundelsheimGroßbottwarOberstenfeldPrevorstGemmrigheimWalheimErligheimBönnigheimKirchheim am NeckarOttmarsheim
Nachrichten und mehr aus Ihrer Region!
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus: