NEB-turnier
Löchgau | 01. August 2017

Die Löchgauer Gastgeber sind auch Titelverteidiger

In wenigen Wochen startet die Fußballsaison. Doch bereits vom morgigen Mittwoch an können sich Trainer, Fans und Gegner einen Überblick verschaffen, wie es um die Teams im nördlichen Landkreis bestellt ist: Das 46. NEB-Fußballturnier wird angepfiffen. Gastgeber ist der FV Löchgau.

Glänzende Aneinanderreihung: Wer gewinnt den Siegerpokal? Archivfoto: Benjamin Stollenberg
Glänzende Aneinanderreihung: Wer gewinnt den Siegerpokal? Archivfoto: Benjamin Stollenberg

Wo geben neue Trainer Anweisungen von der Bank? Welche Mannschaft hat sich verstärkt? Nicht nur für die teilnehmenden zehn Teams ist das fünftägige Fußballturnier des Neckar- und Enzboten, der Regionalausgabe der Ludwigsburger Kreiszeitung, eine erste Standortbestimmung vor dem offiziellen Saisonstart – auch für die Zuschauer ist der Wettkampf reizvoll. Denn es werden viele Lokalderbys geboten, die es im Liga-Betrieb so nicht gibt: Der Gastgeber FV Löchgau ist mit seinem Bezirksliga-Team am Start, die übrigen Vereine treten in der Kreisliga A und B an.

Beim NEB-Turnier 2015 hat sich der FV Löchgau im Finale gegen den Gastgeber SV Walheim durchgesetzt, ein Jahr später holte er den Pokal nach dem Sieg gegen den FV Kirchheim. Gelingt den Löchgauern nun die erneute Titelverteidigung?

Bis Sonntagabend rollt der Ball auf dem Löchgauer Sportplatz. Die Qualifikation fürs Halbfinale wird in zwei Gruppen ausgespielt. In Gruppe I treten an: Gastgeber Löchgau, FV Kirchheim, TSV Bönnigheim, TASV Hessigheim und VfL Gemmrigheim. In Gruppe II am Ball sind Spvgg Besigheim, SV Walheim, Spielgemeinschaft Hohenhaslach/Freudental, TSV Ottmarsheim und SKV Erligheim. Am morgigen Mittwoch und am Donnerstag geht es um 18 Uhr los, es werden jeweils drei Partien ausgetragen. Vier Begegnungen stehen am Freitag, 4. August, an – dann wird das erste Spiel bereits um 17.30 Uhr angepfiffen. Den ganzen Tag gekickt wird am Samstag: Die erste Partie geht um 10 Uhr los, die letzte um 19 Uhr. Dann steht auch fest, wer in die Halbfinals einzieht, die am Sonntag um 11 Uhr beziehungsweise um 12 Uhr ausgetragen werden.

Und am Finaltag stehen nicht nur die Aktiven im Mittelpunkt. Wie es um den kickenden Nachwuchs der Vereine bestellt ist, können die Zuschauer am Sonntag von 13.30 bis 15.30 Uhr verfolgen: Dann findet das Einlagenturnier, der Junior-Cup, statt. Hier gibt es zwar auch Pokale zu gewinnen, doch es sollte für die Kinder vor allem um den Spaß am Sport gehen.

Im Anschluss geht es mit den Herren weiter: Das Spiel um Platz 3 wird um 16 Uhr ausgetragen, das Finale um 17 Uhr.

Dorothee Kauer
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Mein Ort
Wählen Sie Ihren Ort
GerlingenDitzingenKorntal-MünchingenHemmingenSchwieberdingenEberdingenVaihingen an der EnzMöglingenLudwigsburgAspergKornwestheimRemseck am NeckarMarkgröningenOberriexingenSersheimTammFreiberg am NeckarBenningenMarbach am NeckarErdmannhausenAffalterbachSteinheim an der MurrMurrPleidelsheimIngersheimBietigheim-BissingenSachsenheimFreudentalLöchgauBesigheimHessigheimMundelsheimGroßbottwarOberstenfeldPrevorstGemmrigheimWalheimErligheimBönnigheimKirchheim am NeckarOttmarsheim
Nachrichten und mehr aus Ihrer Region!
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus:

Anzeige