Logo

Saisonstart

Bald rollen die Oldtimer wieder auf den Straßen

Die Vorzeichen im Breuningerland und in den Stuttgarter Messehallen sind unübersehbar: Bald startet die neue Oldtimersaison. Der Schlosshof wird wieder Schauplatz eines exklusiven Schönheitswettbewerbs sein.

350_0900_18570_COST17_06_2017Theiss_75.jpg
Nicht nur für Autofans ein Augenschmaus: Der Oldtimer-Schönheitswettbewerb Retro Classics meets Barock im Schlosshof.Archivfoto: Ramona Theiss

Ludwigsburg. Chromblitzende automobile Schmuckstücke vergangener Zeiten, sind derzeit im Breuningerland als Vorboten der weltweit größten Oldtimermesse Retro Classics zu bewundern: Bei Liebhabern und Sammlern historischer Automobile, Markenrepräsentanten und Vertretern einschlägiger Oldtimer-Clubs genießt diese internationale Plattform in den Stuttgarter Messehallen zum Auftakt jeder neuen Oldtimersaison längst größtes Renommee.

Auf einer Gesamtfläche von rund 140 000 Quadratmetern ist dort vom 22. bis 25. März erneut ein umfassendes Angebot an Oldtimern, Youngtimern, US-Cars, historischen Zweirädern und Nutzfahrzeugen nebst Rahmenprogramm, einer großen Fahrzeugverkaufsbörse und interessanten Sonderschauen, zu bewundern und zu erleben.

Kurz darauf dürfen die automobilen Schmuckstücke, von denen die meisten die Winterzeit in wettergeschützten Garagen verbringen, dann auch endlich wieder raus auf die Straße: Eine Sternfahrt am Sonntag, 8. April, wird tausende Oldtimerbesitzer mit ihren Fahrzeugen zum Breuningerland führen, wo die ungewöhnlichsten Exemplare während eines verkaufsoffenen Sonntags den Besuchern einzeln vorgestellt werden.

Ein besonderes Ereignis für Bewunderer und Besitzer edelster klassischer Automobile ist dann der Concours d’Elégance Retro Classics meets Barock, der vom 16. bis 17. Juni wieder im Hof des Residenzschlosses stattfinden wird. Jedes Jahr kommen rund 20 000 Besucher zu diesem einmaligen Oldtimer-Event nach Ludwigsburg, wo diese Raritäten im automobilen Schönheitswettbewerb in verschiedenen Klassen der Jury präsentiert werden. Höhepunkt ist die Prämierung des „Best of Show“. Dieses Jahr sind Fahrzeuge bis Baujahr 1968 zugelassen. Sie müssen in einem fahrbereiten Zustand sein und den Richtlinien des Oldtimer-Weltverbandes FIVA entsprechen.

Eine besondere Attraktion werden die Sonderfelder der Marken Jaguar und Hispano Suiza sein. Ein weiterer Höhepunkt ist die Ausfahrt zu einer schönen Parkanlage in der Umgebung des Residenzschlosses. Mit einem passenden Outfit zur Dekade bewerben sich die Teilnehmer um den beliebten Fashion Award. Desweiteren ist am Sonntag, 17. Juni, eine Sonderausstellung historischer Feuerwehrfahrzeuge zu sehen.

INFOS auf www.retro-classics.de und www.retro-classics-meets-barock.de.