Logo

Weinprinzessin

Besigheim sucht eine neue Weinprinzessin

Mit dem Besigheimer Winzerfest, das in diesem Jahr von 15. bis 18. September stattfindet, endet die zweijährige Regentschaft der derzeitigen Besigheimer Weinprinzessin Janina.

Ludwigsburg. Während des letzten Winzerfestes 2015 und anschließend bei zahlreichen anderen Anlässen habe Weinprinzessin Janina die Weine und die Mitgliedskommunen der Felsengartenkellerei Besigheim bestens präsentiert und werde sich sicherlich auch später noch gerne an diese schöne Aufgabe zurückerinnern, teilt die Stadtverwaltung mit.

Für das diesjährige Winzerfest wird nun eine neue Besigheimer Weinprinzessin gesucht, die wieder für zwei Jahre die Präsentation der Weine und der Städte und Gemeinden rund um die Felsengartenkellerei Besigheim übernimmt.

Zur Wahl der Weinprinzessin sind Bewerberinnen zugelassen, die ihren Wohnsitz im Einzugsbereich der Felsengartenkellerei Besigheim haben, am Tag der Wahl mindestens 18 Jahre alt und unverheiratet sind.

Repräsentativer Einsatz

Neben der Teilnahme am Winzerfest bei der offiziellen Eröffnung, beim Festumzug und bei der Weinprobe, bei Veranstaltungen der Stadt in Besigheim oder auch in den Partnerstädten von Besigheim, könnte sich auch die Felsengartenkellerei wieder einen repräsentativen Einsatz für die Weinprinzessin vorstellen.

Wie die Stadtverwaltung mitteilt, werde die neue Weinprinzessin selbstverständlich von der Kellerei auf die Ausübung ihres Amtes vorbereitet und bestens dabei unterstützt. (red)

Info: Die Bewerbungen gehen an die Felsengartenkellerei Besigheim, Am Felsengarten 1 in 74394 Hessigheim oder an die Stadtverwaltung Besigheim, Kulturamt, Marktplatz 12 in 74354 Besigheim. Bewerbungen sind auch per E-Mail möglich – an die städtische Kulturamtsleiterin Anette Walz, A.Walz@Besigheim.