Logo

Parfümeriekette

Douglas schließt eine Filiale in Ludwigsburg

350_0900_30164_Douglas.jpg

Ludwigsburg. Von ihren europaweit 2400 Filialen gibt die Parfümeriekette Douglas bis Herbst des kommenden Jahres rund 500 Geschäfte auf. Hauptgrund ist laut dem Unternehmen das Internet: Das Geschäft verlagere sich immer stärker auf den Onlinehandel. Die Erlöse aus diesem Bereich hätten den Umsatzrückgang in den Filialen fast ausgeglichen.

In Deutschland gibt es gut 430 Douglas-Filialen, rund 60 von ihnen will das Unternehmen aufgeben. Davon betroffen sind auch Standorte in Ludwigsburg und Stuttgart. Wie eine Sprecherin gestern auf Nachfrage unserer Zeitung mitteilte, schließt die Filiale im Marstallcenter in Ludwigsburg zum 30. September dieses Jahres. Der Standort im Ludwigsburger Breuningerland bleibe bestehen. Das Geschäft in der Königstraße 42 macht bereits in knapp fünf Monaten zu – am 30. Juni. Die Frage, wie viele Ludwigsburger und Stuttgarter Mitarbeiter von der Schließung dieser Filialen betroffen sind, beantwortete Douglas nicht.

Fehlende Perspektive

„Wir haben alle Filialen einzeln und eingehend bewertet“, teilte gestern die Sprecherin mit. Kriterien seien unter anderem „Wirtschaftlichkeit, langfristige Entwicklungsperspektiven, das Umfeld und lokale Überlappungen“ gewesen. „Die Schließungen betreffen insbesondere defizitäre Filialen und Filialen ohne ausreichende wirtschaftliche und strategische Zukunftsperspektive“, so die Sprecherin.

Es sei auch bewertet worden, welchen Effekt eine Schließung auf andere Filialen habe. Frühere Filialschließungen hätten gezeigt, dass viele Kunden „künftig in umliegenden Filialen oder in unserem Onlineshop einkaufen werden. Bei entsprechenden Überlappungen stärken wir so die Frequenz der verbleibenden Filialen nachhaltig“. In Südeuropa wird Douglas nach eigenen Angaben die meisten der rund 500 betroffenen Filialen schließen. Dort gebe es teilweise ein „sehr dichtes“ Filialnetz.

Im Geschäftsjahr 2019/2020 erwirtschaftete Douglas einen Umsatz von 3,2 Milliarden Euro. (wd)