Logo

Verwaltungshochschule

Ex-Rektorin erhebt Vorwürfe gegen Ministerin

Stuttgart. Die Ex-Rektorin der Verwaltungshochschule Ludwigsburg hat vor dem Untersuchungsausschuss zur Zulagenaffäre schwere Vorwürfe gegen Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) erhoben. So habe die Ministerin es unterlassen, Disziplinarmaßnahmen gegen die Professoren einzuleiten, die rechtswidrige Zulagen erhalten. Außerdem habe Bauer versäumt, bereits bei Bekanntwerden der Affäre, die Staatsanwaltschaft zu informieren. „Das nennt man Strafvereitelung im Amt“, so die Ex-Rektorin vor dem Ausschuss. (lsw/wa)

Ludwigsburg. Mehr zum Thema in der Ludwigsburger Kreiszeitung, die Sie unter unseren Abo-Angeboten kennenlernen können