Logo

Hochschulen

Fix geht, Keßler kommt

Wechsel an Spitze der Pädagogischen Hochschule – Derzeitiger Rektorwill wieder mehr forschen

Wird nächstes Jahr Rektor der PH Ludwigsburg: Jörg-U. Keßler.
Wird nächstes Jahr Rektor der PH Ludwigsburg: Jörg-U. Keßler.
Der bisherige Rektor, Martin Fix, geht zurück in die Lehre. Fotos: privat
Der bisherige Rektor, Martin Fix, geht zurück in die Lehre. Foto: privat

Ludwigsburg. Seit 2008 ist Martin Fix Rektor der Pädagogischen Hochschule (PH) Ludwigsburg. Zum 31. März 2022 wird seine zweite Amtszeit enden, eine dritte wird es nicht geben. Als sein Nachfolger wurde in dieser Woche Jörg-U. Keßler vom Hochschulrat und Senat der PH gewählt, zuvor vorgeschlagen von einer achtköpfigen Findungskommission unter Leitung des Vorsitzenden des Hochschulrats, Ulrich Hebenstreit. Die Amtszeit des neuen Rektors beginnt am 1.April 2022. Das hat die Hochschule mitgeteilt.

Jörg-U. Keßler studierte Lehramt an der Justus-Liebig-Universität Gießen mit den Fächern Anglistik und Geografie. Nach seinem Referendariat und mehreren Jahren als Lehrer an verschiedenen Schulen promovierte er im Jahr 2006 an der Universität Paderborn. Seit 2008 ist er Professor für Englische Sprache und ihre Didaktik an der PH Ludwigsburg. Hier liegen seine Forschungsschwerpunkte unter anderem im Bereich Übergang von der Primarstufe zur SekundarstufeI, frühes Fremdsprachenlernen und zweisprachiger Unterricht.

Von Oktober 2010 bis 2014 war er Dekan der Fakultät für Kultur- und Naturwissenschaften und von Februar 2012 bis April 2013 außerdem Geschäftsführer einer Expertengruppe zur Weiterentwicklung der Lehrerbildung in Baden-Württemberg. Von 2014 bis 2018 hatte er das Amt als Prorektor für Studium, Lehre und internationale Beziehungen inne.

Seit dem 1. April 2018 ist Jörg-U. Keßler Prorektor für Forschung und Internationales an der PH Ludwigsburg und seit Oktober 2018 zusätzlich einer der beiden Direktoren der Professional School of Education Stuttgart-Ludwigsburg.

Martin Fix, der seit 2008 Rektor und von 2005 bis 2008 bereits Prorektor für Studium und Lehre der PH Ludwigsburg war, hatte den Senats- und Hochschulratsmitgliedern schon im Herbst vergangenen Jahres mitgeteilt, dass er nicht für eine dritte Amtszeit kandidieren wird. Der in wenigen Tagen 60-Jährige plant nach 17Jahren im Rektorat der Hochschule und der erfolgreichen Umsetzung vieler wichtiger Projekte für die PH Ludwigsburg, die verbleibenden Berufsjahre vor der Pensionierung noch einmal der Lehre und Forschung in seiner Professur für deutsche Sprache und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule zu widmen.

In seinen beiden Amtszeiten als Rektor konnte die PH Ludwigsburg ihre Position als Hochschule mit universitärem Profil in Lehre und Forschung stark ausbauen, das Studienangebot von 12 auf 22 Studiengänge und die Zahl der Studierenden von rund 4500 auf über 6000 steigern. Auch personell und baulich entwickelte sich die PH stark weiter. Rektor Fix’ Amtszeit endet am 31.März 2022. Eine feierliche Rektoratsübergabe ist im März 2022 geplant. (red)