Logo

Freisprechung

Handwerk feiert seinen Nachwuchs

Start in den Beruf ist geglückt: 210 Auszubildende haben die Gesellenprüfung bestanden – Ehrungen im Ludwigsburger Forum

350_0900_17154_COWIHandwerk_neu.jpg
Kreishandwerksmeister Albrecht Lang (ganz rechts) würdigt besonders gute Leistungen der Junghandwerker. Foto: Oliver Bürkle

Ludwigsburg. 210 Auszubildende, darunter 39 Frauen, haben ihre Gesellenprüfung bestanden und sind bei einer Feierstunde der Kreishandwerkerschaft im Forum freigesprochen worden. Das Spektrum der Berufe reicht von A wie Anlagenbauer über M wie Maurer bis Z wie Zweiradmechatroniker. Dass die berufliche Laufbahn der frischgebackenen Gesellen nun an Fahrt aufnehmen soll, daran besteht kein Zweifel. Mit dem Song der britischen Popgruppe Queen „Don’t stop me now“ stimmte die Band „Permanent Vacation“ gleich zu Beginn die Gäste im Forum ein. „Herzlichen Glückwunsch, das haben Sie gut gemacht“, richtete sich Kreishandwerksmeister Albrecht Lang an die Gesellinnen und Gesellen.

„Das Handwerk tut sich schwer damit, junge Leute zu finden“, gab er zu bedenken. Dabei könne man hier durchaus sein Auskommen finden. „Wir brauchen stabile Rahmenbedingungen“, sagte er mit Blick auf die Bundestagswahl. Er hoffe, dass die Parteien, die künftig die Regierung bilden wollen, sich schnell zusammenfinden. Von den mehr als 700 Mitgliedern des Bundestages haben 25 eine Ausbildung im Handwerk absolviert und elf sind selbstständige Handwerksmeister, ließ Albrecht Lang Zahlen sprechen. Auch wenn es nicht sofort der Bundestag sein muss, so ermunterte er den Berufsnachwuchs, sich in der Gesellschaft – also in Vereinen oder der Feuerwehr – zu engagieren und sich für eine Gemeinderatswahl als Kandidat zur Verfügung zu stellen. „Engagement fängt im Kleinen an“, so der Kreishandwerksmeister. Nicole Ackermann, Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft, überreichte Urkunden an die Gesellen mit besonders guten Leistungen. Lea Baltner sprach im Namen aller Gesellen die Dankesworte.

Eine Belobigung für ihre guten Leistungen erhielten:

Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik: Majdi Bouguecha (Firma Dirk Marschner, Elektrotechnik, Kornwestheim), Sven Metzger (Firma Metzger Elektrotechnik, Freiberg).

Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk Bäckerei: Stefanie Haiber (Bäckerei Stöckle, Bietigheim-Bissingen).

Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk Fleischerei: Melissa Negele (Firma Neukauf, Offenburg).

Fleischer: Yannik Bäuerle-Schäufelin (Firma Bäuerle-Schäufelin, Hemmingen).

Kaufmann für Büromanagement: Rinor Hoxhaj (Refa Dachbau, Freiberg).

Maler- und Lackiererin: Lisa Kaiser und Manuel Meidl (Gutjahr Malerwerkstätte, Asperg), Adrian Schneider (Heinrich Schmid GmbH, Ludwigsburg.

Maurer: Martin Gries (Karl Köhler GmbH, Besigheim).

Metallbauer: Christian Merkle (Schlosserei Walter Fröhlcke, Walheim), Patrick Scholz (Stahlbau Urfer, Remseck).

Oberflächenbeschichter: Mirko Luongo (Hofbauer Oberflächentechnik, Hemmingen).

Parkettleger: Sascha Hahn, Tobias Rapp und Andreas Marquardt (Bembé Parkett, Bad Mergentheim), Michael Schulz (Parkett Franz, Rot am See).

Raumausstatter: Katharina Blumenschein (Raumausstattung Joachim Becker, Korntal-Münchingen), Leon Schenzle (Möbel Polstermöbel Armin Feuerstein, Ludwigsburg), Vanessa Zaoral (Raumausstattung Tobias Roser, Vaihingen).

Sattler: Jamie-Lee Ellwein (Lederkonzepte Kaai & Bosch GmbH, Ludwigsburg), Lena Gerber (Sattlerei und Feintäschnerei Frank Zeller, Aspach.

Schreiner/Tischler: Tom Allgeier (Schreinerei Andreas Unkel, Bietigheim-Bissingen), Alexander Dörner (Bau- und Möbelschreinerei Volker Sachse, Ludwigsburg), Felix Fadda, (Bau- u. Möbelschreinerei Otto Pfefferle, Tamm), Tim Geißelhardt (Bau- u. Möbelschreinerei Peter Vogt, Korntal-Münchingen).

Steinmetz- und Steinbildhauerin: Lucia Dienberg, (Steinmetz- und Steinbildhauerbetrieb Walter Kirschler, Ludwigsburg).

Stuckateur: Julian Pinkau (Stuckateur Hettich, Vaihingen).

Technischer Modellbauer: Bennet Schmidt und Jannik Stutzke (Modellbau Reisinger, Erligheim).

Zimmerer: Simon Benjamin Anders (Zimmergeschäft Reiner Harnoß, Steinheim), Manuel Becker (Zimmerei Michael Truckses, Eberdingen), Tim Joscha Dittmann (Holzbau Faller, Tamm), Felix Häfner (Zimmergeschäft Rainer Häfner, Großbottwar), Philipp Hutter, Jonas Staudt (Holzbau Muny, Kornwestheim), Christian Kocher (Zimmergeschäft Jürgen Arnold, Hemmingen), Lukas Muck (Zimmerei & Holzbau Die Holzmeister, Benningen), Oliver Matthias (Zimmerei Franz Straka, Sachsenheim).

Für gute Leistungen mit einem Preis ausgezeichnet wurden: Maßschneiderin: Lea Baltner (Damenschneiderei Iris Gassner, Bietigheim-Bissingen), Jakob Schaaf (Zimmergeschäft Rikker, Affalterbach).