Logo

LKZ-Glühweinstand

Herzerwärmendes für die gute Sache

Die LKZ-Aktion Helferherz lebt vom uneigennützigen Einsatz vieler für eine gute Sache. Das wird jetzt wieder am Wochenende beim Glühweinstand auf dem Weihnachtsmarkt bewiesen. Mitarbeiter des Verlages und Prominente bewirten die Besucher, die sich mit Stullen, Erbsensuppe und hausgemachtem Glühwein stärken können.

Foto: Archiv
Foto: Archiv

Ludwigsburg. Wie der Name schon sagt, steht der Glühwein im Mittelpunkt des Geschehens. Und der wird auf bewährte Art vom Team des Roten Kreuzes aus Murr nach Geheimrezept gebraut. Die Grundlagen: ein guter Rotwein, Gewürze und Zitronenscheiben. Den Württemberger Rebensaft stiftet wieder die Weinhandlung Bronner und Bio-Zitronen steuert Daniel Henk aus Möglingen bei, der mit seinem Stand zum festen Bestandteil des Ludwigsburger Wochenmarktes gehört. Er liefert auch die Kräuter als Garnierung für Suppe und Brote.

Wer alkoholfrei genießen will, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Eva Römer, die über 40 Jahre im Verlagshaus der LKZ tätig war und weiterhin ehrenamtlich zur Stelle ist, bereitet einen Punsch aus Trauben- und Apfelsaft sowie weihnachtlichen Gewürzen zu. Die Grundlagen liefert die Saftmanufaktur Rösch in Eglosheim. Eva Römer koordiniert außerdem das gesamte Geschehen im Hintergrund. Beispielsweise auch das Schmieren der Stullen, das wieder Helfer der Arbeiterwohlfahrt mit vereinten Kräften erledigen.

Das Brot und die Brötchen zur Suppe liefert die Bäckerei Katz, einer der traditionsreichsten und nachhaltigsten Bäckereibetriebe in der Region mit Sitz in Vaihingen. Die Hausmacher-Leberwurst und das Schmalz kommen von der Metzgerei Herbst aus Besigheim, die auch die Gürkchen für die Brote sowie die Wursteinlage für Küchenchef Harry Neises’ traumhaft gute Erbsensuppe liefert.

Wer es lieber fleischlos mag, greift zu einer besonders rustikalen Zwischenmahlzeit. Es gibt auch Stullen mit „Obatzda“. Dabei handelt es sich um eine typisch bayerische Käsezubereitung aus Limburger, Camembert, Butter, Schnittlauch und Zwiebeln. Hergestellt wird sie von Armin Haas aus Möglingen, der sich mit seinen Molkereiprodukten in Ludwigsburg einen Namen gemacht hat.

Wer Lust auf etwas Süßes hat, kann sich auf leckeren Hefezopf freuen, den Florian Lutz von der Ludwigsburger Bäckerei Lutz stiftet.

Mit Musik geht alles besser, deshalb gastieren am LKZ-Stand an beiden Abenden Live-Bands. Am Samstag kommt von 19 bis 21 Uhr die Bluegrass-Band „Die Nachbarn“ und am Sonntag heizen ab 18.30 die Altmeister von „Beat Union“ Unplugged-Sound aus den 60ern ein. Rolf Iseler bringt nicht nur alte Songs zum Mitsingen mit, sondern hat auch Tickets für die Abschiedstournee von „The Lords“ mit dabei. Die treten am 31. Januar um 20 Uhr gemeinsam mit „Beat Union“ im Scala auf. Wer direkt bei Rolf Iseler Tickets kauft, spart die Vorverkaufsgebühr.

Musik macht nicht nur glücklich, es gibt an beiden Tagen auch eine Happy Hour. Ab 18 Uhr sind zwei Getränke zum Preis von einem erhältlich.

Wer sich mal gerne von einem Politiker oder einem Spitzensportler bewirten lassen will, ist hier richtig. Als prominente Helfer mit dabei sind am Sams- tag Staatssekretär a.D. Matthias Kleinert (11 bis 13 Uhr), der Grünen-Landtagsabgeordnete und Staatssekretär a.D. Jürgen Walter (12 bis 13 Uhr), die Bietigheimer Handballer Jan Asmuth und Jürgen Müller sowie der Rechtsanwalt Christoph Schickhardt (13 bis 15 Uhr), der neue Ludwigsburger Oberbürgermeister Dr. Matthias Knecht (14 bis 15 Uhr), der Ludwigsburger Baubürgermeister Michael Ilk und der Pressesprecher der Stadt Peter Spear (15 bis 17 Uhr) , der CDU-Landtagsabgeordnete Fabian Gramling (17 bis 18 Uhr) und der Sportkreisvorsitzende Matthias Müller mit den Top-Leichtathleten Alina Kenzel und Sharon Enow (17 bis 19 Uhr). Am Sonntag kommen der CDU-Bundestagsabgeordnete Eberhard Gienger (11 bis 12 Uht), die Ludwigsburger Bürgermeisterin Gabriele Nießen (11 bis 13 Uhr), Professor Dr. Wolfgang Ernst von der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen (15 bis 17 Uhr), der CDU-Bundestagsabgeordnete Steffen Bilger (16 bis 17 Uhr), der frühere Ludwigsburger Oberbürgermeister und Staatssekretär a.D. Hans-Jochen Henke (16 bis 18 Uhr) und die Betriebsleitung der Lautmacher-Veranstaltungstechnik (17 bis 19 Uhr).

Info: Der LKZ-Glühweinstand zugunsten der Spendenaktion Helferherz ist am Samstag 7. und am Sonntag 8. Dezember jeweils von 11 bis 21 Uhr geöffnet.

Autor: