Logo

Einzelhandel in der Innenstadt
Hier eröffnet bald Ludwigsburgs erster Pop-up-Store

Die Pop-up-Fläche in der Kirchstraße 21. Foto: Holm Wolschendorf
Die Pop-up-Fläche in der Kirchstraße 21. Foto: Holm Wolschendorf
Ludwigsburg bekommt seinen ersten Pop-up-Store. Er wird am Samstag, 17. September, in der Kirchstraße 21 eröffnen und von wechselnden Akteuren bespielt werden.

Ludwigsburg. Den Auftakt machen die MHP-Riesen, die mit ihrem Merchandising ein paar Wochen lang in der Innenstadt präsent sein werden. „Wir freuen uns sehr!“, sagt Citymanager Markus Fischer. Der Pop-up-Store sei ein langgehegter Wunsch des Ludwigsburger Innenstadtvereins Luis. Doch stets fehlten dafür die passende Immobilie sowie das Geld.

Geschäft eröffnet in der Kirchstraße

Mit dem Ladengeschäft in der Kirchstraße habe man eine „attraktive Fläche in A-Lage“, sagt Fischer. Finanzielle Unterstützung gibt es vom Wirtschaftsministerium des Landes sowie von der Stadt Ludwigsburg. „Akteure, die sich hier präsentieren, müssen keine Miete bezahlen“, so der Citymanager. Das mache die Fläche hoch attraktiv für spannende Konzepte.

Weil die Förderzusage des Landes verhältnismäßig kurzfristig kam und höchster Geheimhaltung unterlag, kann Luis erst jetzt an die Öffentlichkeit gehen. Dass man mit den MHP-Riesen auf die Schnelle einen populären und reichweitenstarken Partner gefunden habe, sei umso erfreulicher. Die Ludwigsburger Basketballer werden hier in den kommenden Wochen Trikots, Eintrittskarten und mehr anbieten.

Nur Gastronomie ist ausgeschlossen

Noch sucht der Innenstadtverein weitere Partner, die sich mit ihrem Konzept auf der Fläche präsentieren möchten. Dabei ist fast alles denkbar, von Kunsthandwerk bis hin zu Lebensmitteln, „nur Gastronomie ist ausgenommen“, betont Markus Fischer. Belegt werden kann der Pop-up-Store jeweils für eine Dauer zwischen vier Wochen und maximal drei Monaten.

Ziel ist es, kleinere und individuelle Konzepte auch dauerhaft in der Ludwigsburger Innenstadt zu verankern, damit diese noch vielfältiger und damit noch attraktiver wird.

Das Pop-up-Projekt ist zunächst bis Ende 2023 befristet.

Info:

Interessenten können sich per E-Mail bewerben an info@luis-ludwigsburg.de.