Logo

Ludwigsburg

Im Rathaus Pläne für Erhöhung von Grundsteuer und Gewerbesteuer

Im Ludwigsburger Rathaus fällt die Bilanz 2020 bei der Zahl der Einwohner negativ aus. Foto: Holm Wolschendorf
Im Ludwigsburger Rathaus fällt die Bilanz 2020 bei der Zahl der Einwohner negativ aus. Foto: Holm Wolschendorf

Ludwigsburg. Die Stadt Ludwigsburg plant, die Grundsteuer und die Gewerbesteuer zu erhöhen. Sie verspricht sich davon Mehreinnahmen von 3,1 Millionen Euro. Auch die Kitagebühren sollen erhöht werden. Die Begründung dafür ist ein Nothaushalt, der deutlich mit 28 Millionen im Minus landet.

Trotzdem will die Stadt 215 Millionen in den nächsten vier Jahren investieren. Schwerpunkt ist der weitere Ausbau der Schulen. Neu dazu kommen erste Ausgaben für das Bildungszentrum West.

Ludwigsburg nimmt nach diesen Plänen erstmals in größerem Umfang Kredite auf, in den nächsten vier Jahren werden es voraussichtlich knapp 78 Millionen Euro sein.

Die Stadtverwaltung hat am Mittwochabend im Gemeinderat einen Entwurf für den Haushaltsplan 2021 vorgelegt.

(hpj)