Logo

Rentnerin fährt mit ihrem Auto gleich zweimal auf

Ludwigsburg. Ein herannahender Rettungswagen hat eine 79-Jährige am Sonntag gegen 11.15 Uhr in der Oststadt offenbar so durcheinandergebracht, dass sie mit ihrem Hyundai zweimal hintereinander auf das Auto vor ihr auffuhr. Die Frau fuhr von Remseck kommend auf der Friedrichstraße, als eine 32-Jährige im Kia vor ihr wegen Blaulicht und Sirene eines Rettungswagens bremste und rechts heranfuhr. Sie fuhr auf. Dann bremste die 32-Jährige vollständig ab, die 79-Jährige fuhr erneut auf. Der Beifahrer im Kia und ein Kind wurden vom Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. An den Autos entstand ein Schaden von rund 10000 Euro. (red)