Logo

LKZ-Podium

Wie steht es um Europa?

Diskussionsrunde morgen beim LKZ-Podium bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen im Palais Grävenitz

Ein Autor, eine Journalistin, eine Wissenschaftlerin und ein Koch: Max Czollek, Annette Rueß, Catherine Perron und Burkhard Schork (im Uhrzeigersinn) sind zu Gast beim LKZ-Podium morgen im Palais Grävenitz. Fotos: privat
Ein Autor, eine Journalistin, eine Wissenschaftlerin und ein Koch: Max Czollek, Annette Rueß, Catherine Perron und Burkhard Schork (im Uhrzeigersinn) sind zu Gast beim LKZ-Podium morgen im Palais Grävenitz. Foto: privat
Ein Autor, eine Journalistin, eine Wissenschaftlerin und ein Koch: Max Czollek, Annette Rueß, Catherine Perron und Burkhard Schork (im Uhrzeigersinn) sind zu Gast beim LKZ-Podium morgen im Palais Grävenitz. Fotos: privat
Ein Autor, eine Journalistin, eine Wissenschaftlerin und ein Koch: Max Czollek, Annette Rueß, Catherine Perron und Burkhard Schork (im Uhrzeigersinn) sind zu Gast beim LKZ-Podium morgen im Palais Grävenitz. Foto: privat
Ein Autor, eine Journalistin, eine Wissenschaftlerin und ein Koch: Max Czollek, Annette Rueß, Catherine Perron und Burkhard Schork (im Uhrzeigersinn) sind zu Gast beim LKZ-Podium morgen im Palais Grävenitz. Fotos: privat
Ein Autor, eine Journalistin, eine Wissenschaftlerin und ein Koch: Max Czollek, Annette Rueß, Catherine Perron und Burkhard Schork (im Uhrzeigersinn) sind zu Gast beim LKZ-Podium morgen im Palais Grävenitz. Foto: privat
Ein Autor, eine Journalistin, eine Wissenschaftlerin und ein Koch: Max Czollek, Annette Rueß, Catherine Perron und Burkhard Schork (im Uhrzeigersinn) sind zu Gast beim LKZ-Podium morgen im Palais Grävenitz. Fotos: privat
Ein Autor, eine Journalistin, eine Wissenschaftlerin und ein Koch: Max Czollek, Annette Rueß, Catherine Perron und Burkhard Schork (im Uhrzeigersinn) sind zu Gast beim LKZ-Podium morgen im Palais Grävenitz. Foto: privat

Wo ist die Begeisterung über Europa geblieben? Es war in Ludwigsburg in den 1960er Jahren, als Charles de Gaulle mit seiner Rede an die deutsche Jugend den Weg für die deutsch-französische Freundschaft ebnete und damit den Grundstein für die EU legte. Doch die Zweifel an der Institution haben in letzter Zeit zugenommen, Europa-Skeptiker finden immer mehr Gehör. Wie steht es um Europa?

Darüber diskutieren beim LKZ-Podium „Viva Europa?“ bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen am morgigen Freitag, 20 Uhr, im Palais Grävenitz der Autor Max Czollek („Desintegriert Euch“), die Journalistin Annette Rueß (Pulse of Europe), die Politikwissenschaftlerin und FH-Dozentin Catherine Perron und der auslandserfahrene Koch Burkhard Schork aus Bietigheim-Bissingen. LKZ-Chefredakteurin Ulrike Trampus moderiert. (tr)

Info: Karten zu 5 Euro gibt es im Vorverkauf bei den Schlossfestspielen, im LKZ-Kundencenter (Körnerstraße 14-18, Ludwigsburg) und an der Abendkasse. LKZ-Abonnenten erhalten Freikarten.