Logo

Wechselkurs
Euro steigt auf höchsten Stand seit April 2022

Eurokurs
Im September vergangenen Jahres war der Eurokurs vor allem wegen der Sorgen über einen starken Wirtschaftseinbruch in Europa infolge des russischen Angriffs auf die Ukraine bis auf 0,9536 Dollar gefal Foto: picture alliance
Nach Monaten im Abwärtstrend geht es der Gemeinschaftswährung Europas wieder besser. Der Euro steigt auf den höchsten Stand seit dem Frühjahr vergangenen Jahres .

Frankfurt/Main. Der Euro ist zum Wochenauftakt auf den höchsten Stand seit dem Frühjahr vergangenen Jahres gestiegen. Der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung lag am Montag zuletzt bei 1,0892 Dollar, nachdem er in der Nacht noch bis auf 1,0903 Dollar geklettert war, den höchsten Stand seit April 2022. Im September vergangenen Jahres war der Eurokurs vor allem wegen der Sorgen über einen starken Wirtschaftseinbruch in Europa infolge des russischen Angriffs auf die Ukraine bis auf 0,9536 Dollar gefallen. Inzwischen sind die Prognosen für Europa wieder etwas optimistischer.

Zudem hatten EZB-Vertreter vergangene Woche, unter anderem die Präsidentin Christine Lagarde, bekräftigt, die Geldpolitik zur Bekämpfung der hohen Inflation weiter signifikant zu straffen. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,0826 (Donnerstag: 1,0815) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9237 (0,9246) Euro.

© dpa-infocom, dpa:230123-99-320890/2