21. September 2018

Merkel lädt zum «Wohngipfel» ins Kanzleramt

Berlin (dpa) - Zum «Wohngipfel» im Kanzleramt kommen heute rund hundert Vertreter von Bund und Ländern, Baubranche, Kommunal- und Berufsverbänden sowie Mieterverbänden zusammen. Das Treffen ist für zweieinhalb Stunden angesetzt. Die Teilnehmer wollen ein Eckpunktepapier zur «Wohnraumoffensive» der Bundesregierung verabschieden. Union und SPD wollen angesichts von steigenden Mieten und Wohnungsknappheit 1,5 Millionen neue Wohnungen bis Ende der Legislatur schaffen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige