21. Januar 2018

Papst klagt über «Halbbürger» am Rande der Großstädte

Lima (dpa) - Zum Abschluss seiner einwöchigen Lateinamerika-Reise hat sich Papst Franziskus für die Ärmsten am Rande der Großstädte eingesetzt. An den Rändern unserer Städte gebe es viele «Nicht-Bürger» und «Halbbürger», sagte Franziskus vor Hunderttausenden Gläubigen während einer öffentlichen Messe in Perus Hauptstadt Lima. Es schmerze oftmals festzustellen, dass man unter diesen «überschüssigen Menschen» auf viele Kinder und Jugendliche treffe. Der Pontifex verabschiedete sich von seinem Heimatkontinent mit einem Bad in der Menge.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige