eishockey
Ludwigsburg | 08. Juni 2017

McKnight soll für Tore garantieren

Während das leidige Thema Auf- und Abstieg zwischen DEL und DEL 2 vor dem Schiedsgericht verhandelt wird, arbeitet man beim Eishockey-Zweitligisten SC Bietigheim-Bissingen mit Nachdruck am Kader für die neue Saison.

Topscorer der DEL 2: Matt McKnight hat seinen Vertrag bei den Steelers verlängert.Foto: Baumann
Topscorer der DEL 2: Matt McKnight hat seinen Vertrag bei den Steelers verlängert.Foto: Baumann

Wie zu erwarten war, versuchen die Steelers einen Großteil ihrer Leistungsträger weiter an den Verein zu binden, der zuletzt fünfmal in Folge das DEL-2-Finale erreichte. Mit dem 32 Jahre alten Matt McKnight konnten die Schwaben den Liga-Topscorer der vergangenen Runde weiter an sich binden. Der Kanadier blühte zuletzt förmlich auf, geht bereits in seine fünfte Saison in Bietigheim und dürfte wohl wieder eine herausragende Rolle in der Steelers-Offensive spielen.

Mit Alexander Preibisch hatte sich der Vizemeister zuvor einen Spieler aus der Deutschen Eishockey-Liga geangelt. Der 26 Jahre alte Stürmer stand zuletzt bei der Düsseldorfer EG unter Vertrag. Mit Stammkeeper Sinisa Martinovic und Youngster Ilya Sharipov (22) ist auch das Torhüter-Duo bereits gefunden. Linksfänger Sharipov wechselte vom DEL-Meister aus München ins Ellental und war in den vergangenen beiden Jahren via Förderlizenz für den SC Riessersee in der DEL 2 aktiv.

Da auch die Abwehrspieler Bastian Steingroß und Max Prommersberger, die Stürmer Marcus Sommerfeld und Benjamin Zientek sowie Steelers-Urgestein Rene Schoofs ihre Verträge bereits verlängert haben, sind die Steelers mit ihrer Kaderplanung schon ein gutes Stück vorangekommen.

Auch der in den Play-offs aufgrund einer Verletzung schmerzlich vermisste Frederic Cabana wird weiter das grün-weiße Trikot tragen. Das deutete jedenfalls Geschäftsführer Volker Schoch gegenüber der Fachzeitung Eishockey News an: „Er soll bei uns in aller Ruhe seine Verletzung auskurieren und sobald er wieder fit ist, wird er auch in den Spielbetrieb eingreifen.“ Als Abgänge stehen bislang Torhüter Patrick Golombeck (Hannover Indians/Oberliga), Verteidiger Andreas Schwarz (Tölzer Löwen/DEL 2) und Robin Just (Ravensburg Towerstars/DEL 2) fest.

von karl-heinz ullrich
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige