fußball-bezirksliga
Ludwigsburg. | 12. Oktober 2018

07 will sich aus dem Keller entfernen

Den Spieltag der Fußball- Bezirksliga eröffnen schon heute um 19.30 Uhr der TV Aldingen und Liga- primus SV Kornwestheim.

Schon etwas unter Druck steht dann am Sonntag Schlusslicht FC Marbach gegen den SV Riet, während die SpVgg 07 Ludwigsburg bei der SKV Rutesheim II antritt.

„Mit Unentschieden macht man keinen Sprung in der Tabelle“, weiß 07-Trainer Roman Kasiar nach zuletzt zwei torlosen Remis vor dem Gang zur Rutesheimer Zweiten. Als Drittletzter bekleiden die Schwarz-Gelben mittlerweile einen Abstiegsrang.

„Wir haben die Qualität, um da unten wieder herauszukommen“, ist Kasiar überzeugt und stuft das Potenzial des aktuellen 07-Teams „in der Tabellenmitte“ ein. Stärker den Fokus auf die defensive Ordnung und taktische Disziplin habe man bei den zwei 0:0-Spielen zuletzt gelegt, berichtet er, denn zuvor hatte es zwei bittere Niederlagen gegeben.

Der Schuh drückt jedoch vor allem im Angriff, denn 07 ist seit vier Spielen ohne eigenen Treffer. „Vorne haben wir leider keinen Hochkaräter, der die Bälle verwertet“, gesteht Kasiar. Fisnik Rama und Marco Fazzina, die zuletzt stürmten, seien keine gelernten Stürmer, Routinier Predrag Sarajlic, vor der Saison als Angreifer vorgesehen, wird eher im Mittelfeld benötigt.

Immerhin ist am Sonntag erstmals Joshua Asubonteng für 07 spielberechtigt. Der junge Offensivakteur spielte im Vorjahr noch für die A-Junioren des SSV Reutlingen, dürfte also zumindest von der Papierform her eine Verstärkung sein.

Unmittelbar vor 07 rangieren in der Tabelle der SV Pattonville und die SGM Riexingen, die im direkten Duell aufeinandertreffen. „Favorit sind wir dort nicht“, ist SGM-Trainer Karl Macionczyk vorsichtig, denn ihm fehlen gleich sechs etablierte Stammkräfte, zudem habe man in diversen Testspielen gegen den SVP meist schlecht ausgesehen. „Das ist eine eingespielte Mannschaft. Ich verstehe gar nicht, warum sie in der Tabelle nicht besser liegen“, wundert sich Macionczyk.

Schlusslicht FC Marbach erwartet den SV Riet und muss angesichts eines Vier-Punkte-Rückstands auf den Vorletzten allmählich aufpassen, nicht schon frühzeitig abgehängt zu werden.

Marbach unter Druck

„Der Druck steigt mit jedem Spiel“, räumt FC-Coach Niko Koutroubis ein. Sein Team sah er beim unglücklichen Last-Minute-0:1 in Perouse zuletzt deutlich im Aufwind: „Wir haben ordentlich aus der Kompaktheit heraus gespielt und uns auch gute Chancen erarbeitet“, erzählt er, klagt jedoch über enorme Abschlussprobleme.

Schon heute um 19.30 Uhr will der SV Kornwestheim beim TV Aldingen die Tabellenführung verteidigen. „Ein kniffliges Spiel“, warnt SVK-Trainer Sascha Becker.

von bernd seib
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball