Fußball-Oberliga
Karlsruhe | 02. Oktober 2017

Freiberg festigt durch Erfolg beim KSC II Platz 8

Der SGV Freiberg setzt den Aufwärtstrend in der Fußball-Oberliga fort. Beim Karlsruher SC II kam der Aufsteiger zu einem 3:2 (1:1)-Sieg. Morgen (15.30 Uhr) ist die Gehrmann-Truppe im Achtelfinale des WFV-Pokal gegen den Ligarivalen FV Ravensburg erneut gefordert.

Auf dem Kunstrasenplatz am Wasen möchte sich das Team für das Pokal-Aus im Viertelfinale der vergangenen Spielzeit gegen die Oberschwaben (0:1) an gleicher Stätte revanchieren. In der Oberliga festigte der SGV den achten Rang. Freiberg startete gut in Partie und vergab durch Hakan Kutlu (5.) sowie Marcel Sökler (9.) zwei gute Gelegenheiten. Nach einer Ecke von David Veith köpfte Valentin Vochatzer auf der Gegenseite das 1:0 (14.).

Bei einer Ecke von Thomas Gentner konnte KSC-Torwart Sebastian Gessl den ersten Kopfball von Denis Zagaria noch abwehren, den Abpraller köpfte Mert Öztürk dann zum 1:1 in die Maschen (28.). „In der zweiten Halbzeit hat die Mannschaft so gespielt, wie ich es mir vorgestellt habe“, lobte der SGV-Coach Ramon Gehrmann. Nach einer präzisen Flanke von Marotta köpfte Sökler das 1:2 (51.). Die Freiberger waren danach klar tonangebend.

Erst in der Schlussphase sorgte der wenige Sekunden zuvor eingewechselte Denis Latifovic für das 1:3 (82.). Drei Minuten später machte der SGV es noch einmal spannend. Freibergs Torwart Thomas Bromma konnte einen Schuss von Tim Fahrenholz nicht festhalten, Joao Victor Schick staubte zum 2:3 ab (85.).

SGV: Bromma – Pischorn (73. Bauscher), Zagaria, Fausel – Marotta, Kröner, Fossi (46. Kienast), Gentner – Kutlu (69. Pollex), Sökler (81. Latifovic), Öztürk. – Tore: 1:0 Vochatzer (14.), 1:1 Öztürk (28.), 1:2 Sökler (51.), 1:3 Latifovic (82.), 2:3 Schick (85.). – Schiedsrichter: Andreas Reuter (Frankfurt). – Zuschauer: 124. (ang)

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball