Fußball-Bezirksliga
Kreis Ludwigsburg | 03. September 2018

Vogelwilde Abwehrreihen bei Aldingen und 07

Am Tag der Unentschieden feierte in der Fußball-Bezirksliga nur der SV Pattonville mit 4:1 gegen den FSV 08 Bissingen II einen Sieg. Vogelwilde Abwehrreihen gab es beim 5:5 zwischen dem TV Aldingen und der SpVgg 07 Ludwigsburg zu sehen.

Verrücktes Spiel: Philipp Hirschfeld (Aldingen, links) gegen Ludwigsburgs Savas Kara.Foto: Baumann
Verrücktes Spiel: Philipp Hirschfeld (Aldingen, links) gegen Ludwigsburgs Savas Kara.Foto: Baumann

TV Aldingen – SpVgg 07 Ludwigsburg 5:5. – In einem verrückten Spiel führte der TVA nach 20 Minuten schon mit 3:0. Binnen 22 Minuten drehte 07 dann jedoch mit fünf Toren die Partie und führte nach einer Stunde mit 5:3, ehe Aldingen wieder ausglich. „Für die Zuschauer war das beste Unterhaltung, für mich als Trainer nicht“, stöhnte 07-Coach Toni Carneiro hinterher. Schon nach einer halben Stunde wechselte er zweimal aus. Vor allem der zweifache Torschütze Marco Fazzina brachte dann viel Schwung. Zudem trafen Alessandro Di Perna, Aleksandar Adzic und Fredy Scheuber für 07, das nach der zwischenzeitlichen 5:3-Führung die Entscheidung verpasste. Für den TVA waren Tobias Ungerer (2), Janis Seibold, Laurin Stütz und Faruk Aydin erfolgreich.

SV Kornwestheim – SV Riet 2:2. – Im Spitzenspiel entführte der Aufsteiger beim Favoriten nicht unverdient einen Zähler. „Es war kein guter Auftritt von uns. Wir müssen mit dem Punkt zufrieden sein“, gab SVK-Coach Sascha Becker hinterher zu. Marco Reichert und Stefano Nicolazzo drehten zwar den anfänglichen Rückstand, doch schon zur Pause hatte das Endresultat Bestand.

Croatia Bietigheim – TSV Höfingen 4:4. – Enttäuscht war nach dem Abpfiff Croatia-Coach George Carter, denn seine Elf hatte eine 4:1-Halbzeitführung aus der Hand gegeben. Der überragende Zvonimir Zivic (3) und Gino Russo trafen in starken ersten 45 Croatia-Minuten, „doch dann sind wir eingebrochen“, befand Carter.

SV Pattonville – FSV 08 Bissingen II 4:1. – „Jetzt sind wir in der Liga angekommen“, freute sich SVP-Trainer Andreas Eschenbach nach dem zweiten Sieg in Folge, den Tore von Tobias Uhse (2), Nikola Pantic und Johannes Vetter sicherstellten.

FC Marbach – FV Löchgau II 2:2. – „Diesmal hätten wir den Sieg verdient gehabt“, ärgerte sich FC-Trainer Niko Koutroubis hinterher, notierte aber „unser bislang bestes Saisonspiel“. Niko Lach sorgte für die Marbacher Halbzeitführung. Dennis Konradt und Lukas Blessing drehten dann aber binnen 120 Sekunden das Spiel. Der FC reagierte wütend und glich mit großem Willen noch durch Christian Benz aus.

SGM Riexingen – SV Perouse 2:2. – Torjäger Bastian Schaar sicherte den Riexingern mit seinem zweiten Treffer des Tages in d er vorletzten Minute den einen Zähler.

Bernd Seib
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Fußball-Tabellen
Sporttabellen Fußball