handball-bundesliga
Ludwigsburg | 27. Februar 2017

Bietigheim auf dem Weg zur Meisterschaft nicht zu stoppen

Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim ziehen in der 1. Bundesliga weiter einsam ihre Bahn. Auch der BVB Dortmund Handball war bei der 17:28 (9:13)-Heimniederlage gegen den Meisterschaftsfavoriten chancenlos.

Anflug aufs Tor: Luisa Schulze setzt sich gegen Saskia Weisheitel (BVB) durch.Foto: Eibner
Anflug aufs Tor: Luisa Schulze setzt sich gegen Saskia Weisheitel (BVB) durch.Foto: Eibner

DORTMUND. Stolze 30:0-Punkte garniert mit einem Torverhältnis von Plus 181. Nicht nur der in der Sporthalle Wellinghofen zuschauende Bundestrainer Michael Biegler dürfte sich fragen, wer Bietigheim noch auf ihrem Wege zur deutschen Meisterschaft stoppen kann. Dortmund, das im ersten Abschnitt das Tempo geschickt verschleppte, durfte bis zur 28. Minute auf eine Überraschung hoffen (9:11). Nationalspielerin Kim Naidzinavicius, mit acht Treffern beste SG-Werferin erhöhte bis zum Seitenwechsel auf 13:9.

Zu Beginn des zweiten Abschnitts zog der Tabellenführer mit einem 4:1-Lauf auf 17:10 davon (39.) Trotz einiger Glanzparaden von Deutschlands Nummer eins Clara Woltering war der SG-Express nicht mehr zu aufzuhalten. Linda Mack als Vertreterin für die verletzten Angela Malestein und Mille Hundahl zeigte auf Rechtsaußen eine starke Partie. Gleich viermal überwand das Bietigheimer Eigengewächs den Topstar im BVB-Kasten.

Dortmund schwächte sich durch sieben Zeitstrafen selbst, die von den Enztälerinnen konsequent in Tore umgemünzt wurden. Stine Baun Eriksen, für Susann Müller eingewechselt, erzielte die letzten drei Treffer zum 28:17-Endstand. Zuvor hatte die erneut starke SG-Torhüterin Tess Wester ein Erfolgserlebnis, als die von 20 holländischen Fans angefeuerte Nationaltorhüterin einen Siebenmeter von Svenja Huber parierte. Für Dortmund war es die erste Heimniederlage.

„Unsere Abwehr war heute super. Nur 17 Gegentore sind überragend,“ freute sich SG-Trainer Martin Albertsen.

SG BBM: Wester, Naidzinavicius (8/5), Mack (4), Susann Müller (3), Woller (3), Baun Eriksen (3), Visser (2/1), Smeets (2), Lauenroth (1), Nina Müller (1), Schulze (1).

von erich reiner
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Handball-Tabellen
Sporttabellen Handball