Luftpistole
Ludwigsburg | 22. November 2017

SGi Ludwigsburg liegt auf Bundesliga-Finalkurs

Die Luftpistolen-Schützen der SGi Ludwigsburg sind auch nach sieben der elf Wettkämpfe die dominierende Mannschaft der ersten Bundesliga Gruppe Süd.

Julia Hochmuth. Foto: Baumann
Julia Hochmuth. Foto: Baumann

Nach einem hervorragenden Saisonstart mit zwei Siegen konnte das Team um die Trainer Franz Roth und Daniel Goberville weitere fünf Siege für sich verbuchen und ist weiterhin ungeschlagener Tabellenführer.

Am vergangenen Samstag kam es in Peiting zum großen Spitzenduell, der Gegner des Ludwigsburger Erfolgsteams war an diesem Tag der Tabellenzweite und Rekordmeister aus Waldenburg. Beide Teams boten ein spannendes Duell auf höchstem Niveau. Die Ludwigsburger Schützen Kevin Venta, Zorana Arunovic und Julia Hochmuth konnten in ihren Paarungen aber deutliche Einzelsiege für sich verbuchen und somit den 3:2-Erfolg sichern.

Florian Brunner verlor seinen Einzelpunkt gegen den Portugiesen Joao Costa denkbar knapp um einen Ring. Rene Potteck hatte etwas Mühe und verlor sein Duell deutlicher.

Besonders beeindruckend war einmal mehr die Leistung von Neuzugang Venta. Der junge Slowene beeindruckte die Zuschauer mit einem hervorragenden Wettkampf, den er mit einer Gesamtringzahl von 389 Ringen beendete, was zugleich die Tagesbestleistung im Süden bedeutet. Das absolute Highlight war sein Endspurt, in dem es ihm gelang, die letzten zehn seiner Schüsse optimal ins Ziel zu bringen und den Wettkampf mit einer Traumserie von 100 Ringen zu beenden.

Nach der Erfolgsserie von sieben Siegen in Folge ist die Qualifikation zur Finalrunde im kommenden Februar in Paderborn so gut wie sicher und die Ludwigsburger Aktiven träumen bereits vom Gruppensieg im Süden.

Davor sind aber noch zwei weitere Wettkampfwochenenden mit jeweils zwei Partien zu bewältigen. Zum einen am 2. und 3. Dezember in Burgau. Dort heißen die beiden Gegner SG Edelweiß Scheuring und SSG Dynamit Fürth. Das Saisonfinale findet dann im neuen Jahr am 6. und 7. Januar in der KSV-Halle am Kugelberg statt.

Dort erwartet das Ludwigsburger Erfolgsteam die Sportschützen aus Willmandingen (aktuell Tabellenplatz 11) und als Highlight den amtierenden deutschen Meister SV Kelheim (aktuell Tabellenzweiter) als Gegner.

Silke Schacht
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige