Ringen
Benningen/Ludwigsburg | 11. September 2018

Saisonstart der Ringer erfolgreich

Auftakt nach Maß für RSV Benningen – Heimsieg für KSV Neckarweihingen

Benningens Krzysztof Banczyk (rot) gegen Paul Wahl. Foto: Baumann
Benningens Krzysztof Banczyk (rot) gegen Paul Wahl. Foto: Baumann

In der Oberliga Württemberg haben die Ringer des RSV Benningen zum Saisonauftakt gegen den Aufsteiger SV Fellbach einen deutlichen 24:7 Erfolg gefeiert. Auch der KSV Neckarweihingen ist in der Verbandsliga Württemberg erfolgreich in die Saison gestartet.

„Besser hätte es fast nicht laufen können. Dieser Sieg ist für uns extrem wichtig, die Oberliga ist in dieser Saison sehr stark besetzt“, lautete das positive Fazit des RSV-Trainers Jens Barth. Bereits zur Pause lagen die Benninger deutlich mit 13:4 in Front, im zweiten Abschnitt glänzte vor allem Marcel Flick (80 kg/Freistil) mit einem Erfolg über den starken Iraner Pouria Taherkhani.

RSV Benningen – SV Fellbach 24:7. – 57 kg (Freistil): Stoyko Rusev – Ramaz Darchidze 0:4 (Schultersieg, 6. Minute); 130 kg (Griechisch-römisch): Vasilije Govedarica – Halil Eser 1:0 (Punktsieg 3:2); 61 kg (GR): Robin Reißinger – Dennis Seliwerstov 4:0 (Überlegenheitssieg 16:0); 98 kg (F): Maciej Balawender 4:0 (kampflos); 66 kg (F): Philipp Reichert – Murtuz Magomedov 4:0 (Übergewicht); 86 kg (GR): Krzysztof Banczyk – Paul Wahl 4:0 (SS, 6. Min.); 71 kg (GR): Arkadiusz Gucik – Tobias Rieger 4:0 (SS, 1. Min.); 80 kg (F): Marcel Flick – Pouria Taherkhani 1:0 (PS 10:10, höhere Wertung Flick); 75 kgA (F): Henry Kluge – Otto-Christian Madejczk 0:3 (PS 6:15); 75 kgB (GR): Dragan Markovic – Moritz-Niklas Wahl 2:0 (PS 11:4).

Mit einem 19:13 Heimerfolg über den starken Aufsteiger AC Röhlingen ist der KSV Neckarweihingen erfolgreich in die Verandsligasaison gestartet. „Röhlingen war der erwartet starke Gegner zum Auftakt. Unsere Jungs haben durch die Bank überzeugen können“, lautete das positive Fazit des KSV-Trainerduos Tim Schmidt und Edgar Thomas. Bereits zur Pause lag die KSV-Riege mit 12:7 in Front, wobei vor allem Routinier Johann Penner (61 kg/GR) mit einem vorzeitigen Erfolg überzeugte. Im zweiten Abschnitt ließen die Hausherren nichts mehr anbrennen und bejubelten den ersten Saisonsieg.

KSV Neckarweihingen – AC Röhlingen 19:13. – 57 kg (Freistil): Emre Sagir – Adrian Maierhöfer 0:4 (Schultersieg, 3.Minute); 130 kg (Griechisch-römisch): Radu Hohberg – Ivan Nemeth 0:3 (Punktsieg 0:13); 61 kg (GR): Johann Penner – Stefan Maierhöfer 4:0 (Überlegenheitssieg 21:4); 98 kg (F): Przemyslaw Maczak – Martin Mayer 4:0 (ÜS 16:0); 66 kg (F): Safet Ferad – Lennart Kopp 4:0 (ÜS 16:0); 86 kg (GR): Ivaylo Hadzhiev – Martin Szabó 0:4 (ÜS 1:16); 71 kg (GR): Marcel Gabriel – Michael Wöhrle 0:2 (PS 4:8); 80 kg (F): Beat Schaible – Tom Philipp 4:0 (ÜS 16:0); 75 kgA (F): Alexander Jakob – Aaron Heib 2:0 (PS 4:1); 75 kgB (GR): Benedikt Glock – Tim Wist 1:0 (PS 5:5, letzte Wertung Glock).

Hans-Michael Raiser
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige