Tennis
Ludwigsburg | 03. Juli 2018

TCL-Frauen sind in Reutlingen chancenlos

In der Tennis-Oberliga hatten die Frauen des TC Ludwigsburg gegen den TV Reutlingen II keine Siegchancen und verloren klar mit 1:8.

Der TCL muss auf schwächere Gegner hoffen, um die notwendigen Punkte gegen den Abstieg einzufahren. „Die Reutlingerinnen waren zu stark für uns“, meinte TCL-Chefcoach Gabor Nemeth zur hohen Auswärtsniederlage, „sogar unsere Spitzenspielerin hat ihre Partie verloren, sie kam mit dem drucklosen Spiel ihrer Gegnerin nicht zurecht.“

Bojana Marinkovic verlor gegen Emilia Hristea knapp in zwei Sätzen, Paula Veyhle war so die einzige Ludwigsburgerin, die ihr Einzel gegen Emilia Gießler gewann. „Wir müssen gegen Schwäbisch Hall unsere letzte Begegnung gewinnen, dann würde es reichen – allerdings dürfen die Backnangerinnen keinen Sieg mehr einfahren“, meinte Nemeth.

Reutlingen – TCL 8:1: Hristea - Marinkovic 7:6, 7:5; Gießler - Yeyhle 4:6, 3:6; Langes - Römer 6:3, 6:2; Traub - Gergic 6:3, 6:2; Laubheimer - Klein 6:2, 6:0; Buth - Geiger 6:1, 6:1; Hristea/Langes - Marinkovic/ Veyhle 2:6, 7:6, 11:9; Gießler/Traub – Römer/Gergic 6:1, 6:1; Laubheimer/Burth – Klein/Geiger 6:3, 6:0. (tei)

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige